Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 33
  • Neueste: Elvira B.
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 38.450
  • Themen insgesamt: 690
  • Heute online: 74
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 2
Gäste: 51
Gesamt: 53
El Gato
Rollbraten
Google
Bing (3)

19.08.2023 - 5 Jahre Cats at Andros e.V.

2018 - Vincent und Pi

Miro-Vincent (Rufname Vincent) und Pitchko (genannt Pi) kamen von zwei unterschiedlichen Futterstellen auf Andros und siedelten wie alle unsere Reisekatzen aus gesundheitlichen Gründen nach Deutschland um.

Vincent wurde bereits im Juni 2017 von unserer griechischen Freundin A. verletzt aufgesammelt. Irgendjemand muss ihm den Kopf mit einer heißen Flüssigkeit verbrüht haben. Er wurde weiter auf Andros versorgt, bis er im Juni 2018 sein Flugticket bekommen konnte.




Pi reiste zusammen mit Vincent nach Deutschland, da er als weißer Kater ernsthafte Probleme mit seinen sonnenverbrannten Ohren bekam.




Beide blieben zur Pflege bei Marie und erholten sich sehr gut - hier der Vergleich zwischen Juni 2018 auf Andros beziehungsweise nach der Ankunft in Deutschland und September 2018 kurz vor ihrer Vermittlung.

Vincent






Pi






Da beide auf der Pflegestelle beste Freunde wurden, gingen sie gemeinsam in die Vermittlung.




Am 18. November 2018 zogen beide in ihr neues Zuhause und trafen dort auf Liza, die erste im Andros-Projekt aufgenommene und vermittelte Katze, über die wir im vorigen Kapitel berichteten. Zusammen mit Xena war das Quartett schon bald unzertrennlich.








Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

BELLA († 19. August 2023)
https://www.cats-at-andros.de/tier/bella/


Bella wurde von unser griechischen Freundin A. im Juni 2022 aufgelesen und zu Freund S. gebracht, wo sie fortan lebte und wie alle dortigen Katzen natürlich auch immer wieder in der Umgebung unterwegs war. Am 19. August 2023 fand S. sie entfernt von seinem Haus in einer Wasserzisterne tot auf.






Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Für Bella

 :candle:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️


19.08.2023 - 5 Jahre Cats at Andros e.V.

2019 - Ylvi & Aslan

Ylvi wurde bereits im März 2018 kastriert und lebte weiterhin auf Andros.




Ihr ausgemergelter Zustand im Juni 2018 bescherte ihr jedoch das Reiseticket nach Deutschland.






Aslan wurde während der Reise im September 2018 aufgegriffen. Er war damals gute 4 Monate alt und wog jedoch nur 1 Kilo – nur Haut und Knochen. Er fraß extrem schlecht oder eigentlich gar nicht. Daher kam er gleich auf dieser Reise mit nach Deutschland.




Beide wurden dann durch Marie aufgepäppelt und zogen im Herbst 2018 getrennt voneinander zu verschiedenen Adoptanten. Leider kehrten beide gegen Jahresende wieder zurück und suchten erneut ein Zuhause. Da Marie bereits neue Pflegekatzen aufgenommen hatte, zogen beide zusammen zu Latifa, die Marie schon vor Vereinsgründung als Pflegestelle tatkräftig unterstützte. Hier waren Ylvi und Aslan von der ersten Minute an ein Herz und eine Seele.








Glücklicherweise fand sich für sie das gewünschte gemeinsame Zuhause mit Freigang, und so zogen beide am 29. März 2019 erneut um. Sie bekamen neue Namen - aus Ylvi wurde Philine und Aslan heißt nun Tristan -  und diesmal auch das Für-Immer-Zuhause, wie die Fotos uns zeigen:












Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Wie schön, daß die beiden ihr Glück gefunden haben :thumbup:  :happycat:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Zitat von: El Gato in 25.08.2023, 10:07:37 CESTWie schön, daß die beiden ihr Glück gefunden haben :thumbup:  :happycat:

Da kann ich mich Ingo nur anschließen.
Ein tolles HAPPY END für die beiden Schätzchen !    :freu3:

19.08.2023 - 5 Jahre Cats at Andros e.V.

2020 - Cosy

Cosy lebte an der privaten Pflegestelle unseres griechischen Freundes S., wo er 2016 als Kitten abgegeben wurde. Kastriert wurde er auf Maries letzter Reise im März 2019.




Auf unseren darauf folgenden Andros-Reisen war er weiterhin als ständiger und gesunder Futterstellengast zu sehen.






Auch während Latifas Reise im Februar 2020 erschien er, leider in einem unschönen Zustand. So, wie es aussah, hatte er wohl einen Unfall gehabt, bei dem sein Kiefer gelitten hatte, womöglich sogar gebrochen war. Denn obwohl die Katzen dort an einer privaten Futterstelle leben, sind es immer noch Streuner, die durchaus eine Weile wegbleiben.




Cosy wurde natürlich umgehend zur Inseltierärztin gebracht. Er hatte leider tatsächlich einen komplizierten Kieferbruch. Da die Möglichkeiten für eine optimale Behandlung auf Andros leider begrenzt sind, wurde geplant, dass Cosy nach Deutschland ausreist, damit er bei Spezialisten operiert werden kann.

Die Tierärztin versorgte und fixierte den Bruch erst einmal so gut wie möglich. Cosy bekam Medikamente, wurde über eine Sonde ernährt und blieb bis zur Ausreise stationär dort. Cosys Ausreise nach Deutschland fand dann glücklicherweise wie vorgesehen noch im Februar 2020 statt.




Er zog als Pflegling ebenfalls direkt zu Latifa. Die notwendigen Operationen überstand er bestens und kam auch mit dem Essen wieder gut klar. Das einzige, was er beibehalten hat, ist, dass seine Zunge immer ein bisschen aus dem Mäulchen herausschaut.




Cosy zeigte sich auf der Pflegestelle als ein liebevoller und sanfter Riese, der nach einer kurzen Zeit der Eingewöhnung sehr schmusig und anhänglich wurde und am liebsten auf dem Schoß oder im Arm mit seinen Menschen kuschelt, natürlich auch nachts im Bett. Und er kümmerte sich auch liebevoll um seine Mitkatzen.








Ende Mai 2020, nachdem bei Cosy soweit alles verheilt war, veröffentlichten wir seine Vermittlungsanzeige, die glücklicherweise auch nicht lange online bleiben musste. Bereits Mitte Juni 2020 zog er in sein Für-Immer-Zuhause, wo es ihm mit seinen Freunden, dem spanischen Tiger Mao und der roten Griechin Jill, bis heute bestens geht!












Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Auch hier ein tolles Happy End nach einer schweren Zeit des Leidens :happycat:

Ohne Euch wäre Cosy gestorben, und über solch tollen Fotos aus dem jetzigen Zuhause freut man sich in so einem Fall natürlich besonders :daumenhoch:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Ein tolles Happy End !
Immer schön sowas zu lesen !  :jubel:

Feuer auf Andros

Wir brauchen ganz viele gedrückte Daumen für die Menschen und Tiere auf Andros. Es brennt!

In den Bergen über dem Ort von H und I sind nach Blitzschlägen Feuer ausgebrochen. Es wird alles versucht, sie aus der Luft einzudämmen, obwohl starker Wind die Arbeiten erschwert. Im Augenblick scheint die Lage laut H und I unter Kontrolle.

Die beiden sind ruhig, aber besorgt. 40 Kennel haben sie für den Fall einer Evakuierung, aber daran möchten wir gar nicht denken!

In der Nähe ist jedoch ein Dorf besonders stark vom Feuer bedroht. Hoffentlich gelingt es, die Orte zu schützen und die Feuer zu ersticken.

Klar dürfte jedoch sein, dass auf unsere Freunde sicherlich neue Notfallkatzen zukommen, die aufgrund der Brände Versorgung brauchen.






Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Oje, hoffentlich breitet das Feuer sich nicht weiter aus!  :daumen:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Oh nein. :(  Das auch noch.
Wir schicken viele gedrückte Daumen.  :daumen:
Hoffentlich ist das Feuer bald komplett gelöscht.

Neuigkeiten zu dem Feuer auf Andros

Also, so wie es aussieht, sind die Feuer gelöscht. Betroffen hat es neben der Gegend um Batsi und Gavrio hauptsächlich die Bergregion im Nordosten.







Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen