Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 33
  • Neueste: Elvira B.
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 38.617
  • Themen insgesamt: 691
  • Heute online: 66
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 61
Gesamt: 61
Google (3)
Bing (2)

Toi, Toi, Toi für Tzatziki !
Hoffentlich mag sie bald wieder futtern :daumen:    :besserung:

:daumen: :daumen: :daumen: :daumen:
flauschige Grüße von Jana, Filou und Spencer

Update Tzatziki

Tzatziki hat ein entzündetes Mäulchen und ist erkältet. Sie hat Schmerzmittel bekommen und muss für zehn Tage Antibiotika nehmen.

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

 Arme Maus!  :streichel: :besserung:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Zitat von: Cats at Andros e.V. in 11.01.2024, 14:42:44 CETUpdate Tzatziki

Tzatziki hat ein entzündetes Mäulchen und ist erkältet. Sie hat Schmerzmittel bekommen und muss für zehn Tage Antibiotika nehmen.

Gute Besserung für den kleinen Schatz ! :besserung:

Kastrationsüberblick: Neues Jahr – Neue Glückskatzen und Glückskater


Das Jahr war noch ganz frisch und jung, als unsere Freunde auf Andros einen großen Schwung Katzen und Kater zur Inseltierärztin zur Kastration brachten. Wir sind noch vor der ,,Kater sucht Katze"- Zeit und haben nach diesen 8 Kandidaten auch schon wieder die Ankündigung für die nächsten Glücksfellchen bekommen....

Die nachfolgend gezeigten Miezen haben bereits ihre Paten gefunden. Allerdings hat unsere KPWL nach dieser Runde nur noch 4 Paten ohne Zusatzwunsch in der Warteschleife – ist also noch vieeeel Platz für neue Patenschaftswünsche...


Kater Quintus





Dieser schwarze Kater mit glänzendem Fell wurde bereits Ende 2022 mit einer Kopfverletzung an einer Futterstelle eingesammelt. Er lebt seitdem bei unserer Freundin A im Haus. Seine Kopfverletzung wurde natürlich behandelt und er ist bereits geimpft und negativ auf Fiv und FeLV getestet.


Kater Markos





Einmal Zucker to Go gewünscht? Dieser rot-weiße Charmebolzen wurde bereits im Sommer 2022 von A. in erbarmungswürdigen Zustand eingesammelt. Markos lebt nun ebenfalls bei A. am Haus und hat sich zu einem stattlichen Kater entwickelt.


Kater Alistair



Alistair erfüllt einen Paten-Sonderwunsch: Kater, vom Leben gezeichnet, gerne schon etwas älter... Er lebte an einer Futterstelle von H&I und kann nun sein Leben deutlich geruhsamer angehen.


Katze Ping





Diese hübsche Kuhfluse hat auch über die Sonderpatenschaftswarteliste ihre Patin gefunden.


Katze Pong





Eine einäugige Kuhkatze mit leichtem Zottelfell, die offensichtlich voller freudiger Erwartung auf dem 2. Bild in ihre Zukunft schaut.


Katze Thea



Rot-weiß-Tigerin Thea fand bereits ihren Paten über einen ,,Kuh" - äh ,,Katzenhandel". Ein Lego Star Wars Set fand im Austausch gegen eine Kastration zu einem sehr guten Preis ein neues Zuhause. So kann Thea nun sorgenfrei in ihre Zukunft starten.


Katze Maeve





Diese wunderschöne Buntmaus streckt ihr immer etwas schmuddelig aussehendes Näschen nach der gut überstandenen Kastration bereits wieder an der Futterstelle in die etwas müde Wintersonne auf Andros. Lass es dir gutgehen, Süße.


Katze Colour



Solch eine Farbkombination haben wir bisher selten gesehen. Eine Rot-weiße Tigerin mit grauen Wuschelstreifen. Das zierliche Gesicht mit der weißen Zeichnung und dem Marzipannäschen.... eine absolute Schönheit.


Also, wenn Ihr auf den Geschmack gekommen seid – meldet Euch. Wir halten Euch gerne einen Platz auf unserer KPWL frei.

Euer Cats at Andros Team

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Vorstellung eines neuen Kastrationsprojektes – KPWL Anwärter gesucht


Ihr Lieben,

wir haben ein neues Projekt.... Nun ja, neu ist es insofern nicht, denn es geht um Kastras. Aber die beiden Orte sind neu. Unsere Freunde H und I sind ja immer viel unterwegs, da sie so viele Futterstellen betreuen. Und selbst ihnen begegnen noch unbekannte Katzen an unbekannten Plätzen.

So erging es ihnen Anfang Dezember in der Nähe einer Hafenstadt im Nordwesten der Insel.
Ein großer Müllplatz, über und über voll mit hungrigen Katzen! Wie anders sieht es doch an den betreuten Futterstellen aus, wo wir alle zusammen helfen....









Und Kitten saßen auch in den Tonnen. Sie wurden von H und I natürlich sofort mitgenommen und versorgt.








Inzwischen füttern unsere Freunde H und I dort regelmäßig und die Katzen lassen sich sofort blicken, wenn sie kommen. Die beiden schätzen, dass es sich um mindestens 20 unkastrierte Kätzinnen handelt....





Einen zweiten Platz taten sie nun Mitte Januar auf. Kleiner, aber die Katzen in ähnlicher Not wie an dem großen Müllplatz.





Dieses Kleinteil war zu schwach, um sich aus den Mülltonnen Futter zu suchen. Unsere Freunde H und I haben es gleich einkassiert.





Uns allen ist klar, was jetzt ansteht: Hier müssen wir ran, sonst eskaliert die Lage im Frühjahr. Also werden beide Plätze der Schwerpunkt unserer nächsten Kastraaktionen.


Und deshalb suchen wir euch, um unsere KPWL wieder gut zu füllen. Für eine Aktion haben wir noch genügend Patenmenschen auf der Liste, aber wir wollen hier ja durchziehen. Helft ihr uns, unseren Freunden H und I zu helfen, den Katzen zu helfen?  :sweet: 

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Mini-Kastrationsüberblick


Unsere Freunde H+I haben bei der aktuellen Kastrationsrunde zwei weibliche Katzen – Grautigerin und Buntmaus – zu unserer Inseltierärztin gebracht. Beide Katzen stammen von ,,alten" (Futter-/Kastrations-)Stellen.    :freu:

Die Kastrationskosten betragen wie immer 52,00 Euro bei unserer Inseltierärztin.

Buntmaus ,,Lila Miepmiep"  sowie Grautigerin ,,Shadow" haben bereits ihre Patenmenschen über unsere ,,KPWL-Sonderwunschliste" gefunden. Vielen Dank.  :sweet:


Hier sind die Süßen:


Katze A: ,,LILA MIEPMIEP"

Bei unseren Freunden H+I heißt die Buntmaus ,,Lila". Von ihrer Patin hat sie den außergewöhnlichen Namen ,,Lila Miepmiep" erhalten. ,,Lila Miepmiep" konnte von unseren Freunden H+I zu einer Familie vermittelt werden, in welcher 3 weitere Katzen leben.












Katze B: ,,SHADOW"

Die niedliche Grautigerin hat von ihrer Patin den schönen Namen ,,Shadow" erhalten, in Erinnerung an ihre geliebte Katze.









Die nächsten Kastrationen stehen bereits in den Startlöchern und werden dann u.a. an den neuen (Futter-/Kastrations-) Stellen stattfinden. 🍀

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Mini-Kastrationsüberblick - Nachtrag


Unser Freund S. auf Andros hat vor kurzem einen weiteren Kater zur Kastration zu unserer Inseltierärztin gebracht.   :)

"MIKIO", wie der Süße heißt, hat bereits seine Kastrationspatin gefunden.  :sweet:





Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Infos zu den Katzen an den neuen (Kastrations-)Stellen


In einem der Katzenforen wurde gefragt, wie viele Katzen sich an den neuen Stellen befinden. Wir haben uns bei unseren Freunden H+I erkundigt.

An der einen neuen Stelle gibt es ca. 20 erwachsene Katzen, an der anderen neuen Stelle ca. 6 erwachsene Katzen. Ebenso befinden sich viele Kitten an den neuen Stellen.

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Trauer um ILEAS († 14. Januar 2024)


https://www.cats-at-andros.de/tier/ileas/


Ileas erschien im Juli 2022 erstmals an unserer Futterstelle 1. Im August 2022 wurde er eingefangen und zur Tierärztin gebracht, denn sein rechtes Auge sah schlimm aus. Das Auge war leider nicht mehr zu retten und musste amputiert werden. Da er nun schon bei der Tierärztin war, wurde er gleich kastriert.

Er blieb seiner Futterstelle treu, und wir bekamen ab und zu auch Fotos von ihm zu sehen, die zeigten, dass es ihm dort gut ging.

Am 14. Januar 2024 jedoch erhielten wir die traurige Nachricht, dass er überfahren aufgefunden wurde.



Juli 2022




August 2022




August 2022




August 2022




August 2022




September 2022




Oktober 2022




Juni 2023

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Für Elias

 :candle:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️


EVA († 18. Januar 2024)

https://www.cats-at-andros.de/tier/eva/


Eva wurde schätzungsweise im Sommer 2016 geboren und gehörte damit zu unseren "Androskatzen der ersten Stunde". Im Juni 2018 lief sie unserer Vereinsgründerin Marie vor die Füße, wurde umgehend eingefangen, kastriert und an die Futterstelle 2 gebracht.

Sie blieb dieser Futterstelle treu und lebte sich in der dortigen Katzengruppe gut ein.






















Da sie immer mal wieder Zahnprobleme hatte, wurde sie Mitte 2021 tierärztlich behandelt; der dabei durchgeführte FIV/FeLV-Test war glücklicherweise negativ. In ihren Streunerjahren kämpfte sie außerdem wiederholt mit Katzenschnupfen.

Auf der Androsreise im August 2022 sah man ihr die lange Zeit als Streunerin inzwischen auch deutlich an. Die Augen waren trübe, sie war sehr dünn, hatte struppiges Fell und sah erschöpft aus vom Leben. Sie bekam deshalb die Chance zur Ausreise nach Deutschland.








Die Bilder, die sie vor ihrer Ausreise in der Ferienwohnung auf Andros zeigen, sprechen Bände eines langen, entbehrungsreichen Streunerlebens...










Angekommen auf ihrer Pflegestelle, wurde sie umfassend untersucht und medizinisch versorgt. So wurde ihr Gebiss gründlich saniert (neben den in 2021 schon gezogenen Zähnen fehlten bereits weitere, und sie litt an Zahnfleischentzündung). Ihre immer wieder entzündeten Ohren wurden ebenfalls behandelt. Nach und nach entwickelte sich aus dem struppigen, erschöpften Fellbündel eine wunderschöne kleine Katzendame!

Auch die während der Zeit auf der Pflegestelle angefertigten Blutbilder zeigten, dass sich Eva gut von ihrem Streunerleben erholt zu haben schien. Lediglich Evas Ohren mussten weiterhin regelmäßig gepflegt und gereinigt werden. Es war auch nicht auszuschließen, dass ihr Katzenschnupfen immer mal wieder aufflammen kann.















Eva war eine unglaublich dankbare und liebevolle Katze. Sie schnurrte viel (und erschnurrte sich am liebsten Leckerlis). Sie war sehr neugierig und folgte ihrem Pflegemenschen überall hin. Sie war sehr verspielt und jagte am liebsten kleine Fellmäuse und Katzenangeln durch ihr Zuhause. Trotz ihrer wenigen Zähne fraß sie mit viel Appetit. Sie verbrachte ihre Nickerchen bevorzugt auf weichen Decken und Kissen und kroch auch gern mal ganz unter die Bettdecke.















Schließlich war es dann soweit - wir begannen im April 2023 für Eva ein Für-Immer-Zuhause zu suchen. Diese kleine zauberhafte Katze musste dann auch nicht lange warten, denn bereits am 9. Juni 2023 zog sie zu ihrer Adoptantin Cynthia und fand außerdem kätzische Gesellschaft im freundlichen Gentleman-Kater Pauli.















Cynthia war sich bewusst, dass Eva aufgrund ihres früheren ständigen Katzenschnupfens besondere Aufmerksamkeit brauchte und stellte sie daher noch im Juni ihrer Tierärztin vor, als Eva sich unwohl zu fühlen schien und auch viel trank.

Die Diagnose war für uns alle ein Schock. Eva hatte vermutlich aufgrund einer akuten Niereninsuffizienz extrem schlechte Nierenwerte und musste für einige Tage stationär aufgenommen werden. Wir blieben seitdem mit Cynthia in engem Kontakt, um gemeinsam mit ihr und ihren Tierärzten für Eva zu kämpfen.

Langsam, ganz langsam stabilisierte sich Evas Zustand, doch es zeigte sich, dass Eva ein chronisches Nierenleiden zurückbehalten würde, das nur mit intensiver Pflege in Schach zu halten wäre und dennoch Evas Lebensweg sichtlich verkürzen würde.

Evas großes Glück dabei war, dass sie von Cynthia adoptiert wurde! Sie kümmerte sich voller Liebe und Fürsorge um das kleine Wesen und ging jeden notwendigen Schritt bei Evas Behandlung, so schwer ihr das Herz vor Kummer sicherlich oft war. Selbst die notwendigen häufigen Infusionen übernahm sie schließlich selbst, um Eva die dafür sonst notwendigen Tierarztbesuche zu ersparen.













Wir wurden von Cynthia immer auf dem Laufenden gehalten, doch konnten selbst nicht mehr tun, als ihr mit Ratschlägen und einigen Erfahrungen bezüglich nierenkranker Katzen zur Seite zu stehen. Die Hauptlast trug Cynthia, und sie gab nicht auf, solange für Eva auch nur ein Funken Hoffnung bestand. Wir sind Cynthia von Herzen dafür dankbar!

Um den Jahreswechsel 2023/24 herum verschlechterte sich Evas Zustand allerdings rapide. Nach all den Monaten hingebungsvoller Pflege musse Cynthia dann noch einmal all ihr Kraft und Liebe zusammennehmen, um Eva am 18. Januar 2024 auf ihrem letzten Weg zu begleiten.

Eva war für uns alle seit Beginn unseres Projektes eine ganz besondere Androskatze. Sie wird für immer in unseren Herzen bleiben.

Wir möchten uns mit Cynthias Nachricht, die sie uns schrieb, von Eva verabschieden:

"Ihr Lieben, es fällt mir ganz, ganz schwer, diese Nachricht zu schreiben und euch das mitzuteilen, weil ich es selber noch gar nicht realisiert habe, aber ich musste die kleine Maus gestern gehen lassen und wollte es euch so schnell es geht mitteilen. Ich hab mir so gewünscht dass es ihr nochmal besser geht, aber sie hat sich immer wieder verkrochen, hat nicht mehr wirklich am Geschehen teilgenommen und sich, glaube ich, einfach nicht mehr wohl gefühlt. Ich wollte ihr das nicht länger antun, obwohl ich der kleinen Kämpferin so gerne geholfen hätte. Aber am Ende blieb mir nur noch das als letzte Hilfe übrig. Sie ist ganz schnell eingeschlafen, und ich war bis zum Ende bei ihr und hab sie gestreichelt. In der Nacht davor hat sie sich nochmal auf meine Brust gelegt und kurz mit mir gekuschelt, als würde sie sich verabschieden. Wir haben sie nun begraben, und so hat der kleine Schatz hoffentlich seine Ruhe und fühlt sich endlich wieder vollends wohl. Ich habe ihr ein paar ihrer liebsten Spielzeuge mitgegeben. Sie fehlt mir schrecklich und es ist schlimm, sie nicht mehr in meinem Bett warten zu sehen, aber ich weiß, dass es für sie das Beste war. Vielen, vielen Dank, dass ihr mir dieses kleine Goldstück anvertraut habt. Eva war eine ganz besondere Katze, und ich bin so dankbar für jeden Tag den ich mit der Maus hatte."


Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen