Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 32
  • Neueste: Netti1973
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 34.569
  • Themen insgesamt: 658
  • Heute online: 18
  • Online gesamt: 256
  • (07.02.2024, 07:38:58 CET)
Benutzer online
Nutzer: 1
Gäste: 12
Gesamt: 13
Rollbraten
Google (2)
Bing (2)

Wie schön zu lesen ! :freu3:
Nur schade das die Mami Tessa wohl doch nichts mit Menschen zu tun haben will !  :(

Ach Gott so klein war Lotte als ich sie bekam auch Lotte musste mit zur Arbeit
Schön das Gaby die drei päppelt und pflegt

Ja was aus Tessa wird .... tut mir schon leid, aber man weiß halt nicht, was sie erlebt hat. Jedenfalls muß sie nie wieder für sich und ihre Kinder kämpfen. Ich hoffe sehr, daß sie es doch noch toll findet, wenn Menschen in ihrer Nähe sind, eine Katze wieder rauszusetzen finde ich ....  :(

Zitat von: Soenny in 18.07.2023, 20:07:17 CESTJa was aus Tessa wird .... tut mir schon leid, aber man weiß halt nicht, was sie erlebt hat. Jedenfalls muß sie nie wieder für sich und ihre Kinder kämpfen. Ich hoffe sehr, daß sie es doch noch toll findet, wenn Menschen in ihrer Nähe sind, eine Katze wieder rauszusetzen finde ich ....  :(

Das sehe ich genauso !  :(

Wie du schon schriebst Andrea Tessa entscheidet und wer weiß vielleicht findet sie an der futterstelle doch noch Menschen toll . Schön das sie da wieder zurück kann und toi toi toi

Tag 15
Gestern feierten wir zweiwöchigen Geburtstag!

Heute Nacht hat mich eine der Zwillinge geweckt, weil er/sie/es ganz dringend aus Klo musste. Das können die noch nicht allein und – da wir alle dann wach waren – gab ich eine Runde warme Milch aus. Heute Morgen beim Wiegen stellte ich fest, dass die Zwillinge das erste Mal seit Geburt unterschiedlich wogen: eine wog gleich 20 Gramm mehr als die andere. Womöglich habe ich eine nachts zwei Mal gefüttert und die andere nicht. Ich gebe zu, dass ich nachts nicht ganz so auf der Höhe meiner Leistungsfähigkeit bin. Onkel Klaus, mein Kollege im Büro schlug vor, dass er seinen Bartschneider mitbringt und wir einer der beiden einen Irokesenschnitt verpassen und sie/ihn dann Kojak nennen. Ich weiß nicht so recht ... das muss ich mir noch schwer überlegen.

Gestern Abend war ich im Rathaus in Bonn zum alljährlichen Tierschutztreffen und dachte anfangs darüber nach, die Babys einfach mitzunehmen, entschied mich dann jedoch, die Vier bei Freunden zu parken. Uwe war gleich schockverliebt und das änderte sich auch nicht, als ihm eine der Kleinen über die Finger pinkelte 😊. Als ich die Babys nach meinem Termin wieder abholte, habe ich sie abgezählt, nicht dass die mir eines unterschlagen! Alle waren wohlgenährt und schläfrig, aber völlig mit Milch verklebt. Heute Morgen – unter lautstarkem Protest – musste dann der nasse Waschlappen wieder hübsche Katzenkinder herstellen.

Lieben Dank an alle die Anteil nehmen und viele Grüße

Gabi


Sie dürfen diesen Dateianhang nicht ansehen.

Sie dürfen diesen Dateianhang nicht ansehen.

Sie dürfen diesen Dateianhang nicht ansehen.   

Sie sind ungefähr so klein sein wie Ivys Kitten, als sie sie vor unserem Kellerfenster ablegte, vielleicht noch etwas kleiner.




Tag 17
Heute haben alle die 300-Gramm-Marke geknackt. D.h. alle bis auf Pünktchen, die sich jedoch nach Kräften bemüht aufzuholen. Demnächst brauchen wir eine neue Wiegeschüssel, wo die dicken Bäuche besser reinpassen.

Kennen alle den Unterschied zwischen Kosmetiktüchern und Papiertaschentüchern? Nein? Dann folgt hier die Aufklärung: Kosmetiktücher sind zweilagig, Taschentücher sind vierlagig. Das Bäuchlein zu massieren mit einem 2-lagigen Tuch, damit Pipi kommt = keine gute Idee. Vierlagig = schon besser.

Außerdem musste ich Katzenmilch nachkaufen, denn wenn das am Wochenende knapp wird, ist guter Rat teuer. Also dackelte ich zum Fressnapf meines Vertrauens und stand vor einem leeren Regal. Leichte Panik. Ich fragte die Verkäuferin, ob es von eben dieser Katzenaufzuchtmilch noch einen geheimen Vorrat im Lager gäbe. Nein meinte sie treuherzig, aber ich könne doch eine andere Milch nehmen. Da wäre die Verpackung auch größer und preiswerter wäre die Milch auch. Genaaaauuuu! Anderer Hersteller, andere Rezeptur. Eine sichere Methode den Kleinen schweren Durchfall zu verschaffen. Die Ladies dort sind in der Regel gut ausgebildet und beraten ordentlich. Aber da gibt es wohl Ausnahmen. Ich hätte die Dame fragen sollen, ob sie gestern noch Schuhe oder Handtaschen verkauft hat. Danach hetz-keuch zum Fressnapf im Nachbarort und dort ordentlich Nachschub eingekauft. Das Wochenende ist damit gerettet.

Übrigens: In beiden Läden gibt es Glasfläschchen für Hunde, aber für Katzen nur Fläschchen aus Kunststoff. Die finde ich aus hygienischer Sicht problematisch. Das Ganze macht mich nachdenklich, zeigt es doch die Wertigkeit von Hundewelpen, für die man in der Regel viel Geld beim Züchter bezahlt. Und da muss es dann auch ein Glasfläschchen sein. Katzenwelpen kriegt man im Prinzip in den meisten Bauernhöfen ,,nachgeschmissen", daher Plastikfläschchen, die an die Dinger mit Zuckerperlen auf dem Jahrmarkt erinnern. Das müssen wir ändern! Meine Babys haben Anspruch auf Glasfläschen, und denen und mir ist es egal, wenn ein Hundegesicht auf der Packung abgebildet ist.

Liebe Grüße an alle!
Gabi








Na, :)  GsD doch noch die gute Aufzuchtsmilch bekommen !
Das die armen Mäuse Durchfall bekamen ist ja schlimm genug.  :(

Wir haben für Lotte eine Babywaage genommen falls du einen TM hast liebe Gaby damit gehts auch große Schüssel drauf
Weiterhin viel Glück mit den Zwergen
Danke Andrea für deine Berichte hier das wir dran teilhaben dürfen