Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 33
  • Neueste: Elvira B.
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 38.617
  • Themen insgesamt: 691
  • Heute online: 66
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 46
Gesamt: 46
Bing

05.02.2024, 02:53:44 CET Letzte Bearbeitung: 05.02.2024, 02:58:33 CET von Kira
 
:tiger:  :catrun:  :tiger:
ZitatBei älteren Tieren gibt es einige Symptome, die häufig auf ein zugrunde liegendes Problem hinweisen:


    Appetit- oder Gewichtsverlust können auf Verdauungsprobleme hinweisen.
    Vermehrtes Wasserlassen oder Durst sind möglicherweise Zeichen von Harnwegs – oder  Stoffwechselproblemen.
    Steifheit, Hinken oder Schwierigkeiten beim Aufstehenkönnen auf Arthritis hindeuten.
    Desorientiertes, ängstliches oder auf andere Weise ungewöhnliches Verhalten sind immer ein Grund zur Sorge und sollten professionell abgeklärt werden.

https://www.royalcanin.com/de/cats/health-and-wellbeing/how-old-age-affects-cats?&utm_campaign=on-rc-de-consideration-careSensitivities-idcp20393284688&utm_source=googlesearch&utm_medium=brand-searchPaid-test2&gad_source=1&gclid=EAIaIQobChMIo6aRs4iThAMVPTkGAB1FUQANEAAYASAAEgJeLPD_BwE&gclsrc=aw.ds
,,Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann."

Pablo Picasso

Auch hören sie nicht mehr so gut