Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 33
  • Neueste: Elvira B.
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 38.449
  • Themen insgesamt: 690
  • Heute online: 73
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 2
Gäste: 80
Gesamt: 82
El Gato
2Kater
Bing (3)

ZitatKendra Baker hat geschafft, was sich wohl einige Haustierbesitzer wünschen würden. Die Tierärztin hat ihrer Katze Billi das Sprechen beigebracht – mit Sprachbuttons, die das Tier mit den Pfoten bedienen kann.

Quelle mit Video:
https://www.stern.de/panorama/-ich-liebe-dich-----katze-lernt-sprechen-mit-hilfe-von-elektronischen-buttons--video--30416772.html


Billi kann 27 der 30 Buttons richtig interpretieren und nutzen, um ihrer Dosenöffnerin etwas mitzuteilen. Das ist schon sehr beachtlich und zeigt, wie intelligent Katzen sein können  :thumbup:  :coolcat:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Noch ein Video. Billi wurde erst im Alter von 11 Jahren auf die Bedeutung der einzelnen Buttons trainiert:


Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Das mit dem Futter Button glaube ich den Rest naja gut wenn man dran glaub5 aber ob eine Katze Fehler versteht naja 🫤 ich bezweifel . Diese Talker werden auch bei Syngap eingesetzt verschiedene Farben mit kleinen Bildern drauf

Jackson Galaxy ist der Meinung, daß man Katzen durchaus darauf trainieren kann, ihrem Halter ihre Wünsche oder Bedürfnisse mitzuteilen, aber er glaubt nicht, daß sie mit Hilfe der Buttons ihre Gefühle (z.B. "Ich bin wütend" oder "Ich liebe dich") äußern können. Was die Gefühle der Katze angeht, empfiehlt er, auf ihre Körpersprache zu achten:


Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️