Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 33
  • Neueste: Elvira B.
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 37.883
  • Themen insgesamt: 682
  • Heute online: 72
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 36
Gesamt: 36
Bing (4)

14.07.2023, 17:28:36 CEST Letzte Bearbeitung: 16.07.2023, 12:17:14 CEST von Cats at Andros e.V.
Name: Christa




- Charakter: dem Menschen gegenüber zutraulich und verschmust, anderen Katzen gegenüber gleichgültig bis abweisend, jedoch nicht aggressiv

- Geburtsdatum: 01/2018
- Rasse: EHK
- Geschlecht: weiblich
- kastriert: ja
- Farbe/Zeichnung: weiß, ohne
- Herkunft: griechische Straßenkatze

- Kennzeichnung: Transponderchip
- Impfungen: Katzenschnupfen, -seuche, Tollwut
- Tests: FeLV negativ, FIV negativ, Giardien negativ

- besondere Kennzeichen/Handicaps: Ohren aufgrund Krebs amputiert.
- Haltung: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Freigehege. Vollfreigang ist auf Grund ihrer Ohren nicht anzuraten.

- katzenverträglich: Christa braucht keine anderen Katzen, eine lockere Katzengemeinschaft ist aber vorstellbar.
- hundeverträglich: unbekannt
- familientauglich: mit älteren, ruhigen Kindern

- Katzenerfahrung: nicht notwendig
- Aufenthaltsort: Pflegestelle im Berliner Umland
- Vermittlung: bundesweit (den Transport können wir gern organisieren, Selbstabholung ist aber auch möglich)
- Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr
- Kontakt: [email protected] oder über das Anfrageformular unserer Homepage (auch über die "Vermittlungs-Infos" im Menü erreichbar)

====================

Beschreibung:


Christa, unsere süße Schneeflocke mit den wunderschönen blaugrauen Augen, wurde bereits 2018 von unserer leider viel zu früh verstorbenen Vereinsgründerin Marie bei einem ihrer Einsätze auf Andros in einem kleinen Ort auf der Insel gesichtet, eingesammelt und zur Kastration gebracht. Danach lebte Christa unauffällig weiter auf der Insel, mied aber die Futterstellen. Sie wurde vom Inhaber eines dortigen Obst- und Gemüseladens gefüttert und suchte zusätzlich kulinarische Abwechslung an den Restaurants.



Als weiße Katze unter der südlichen Sonne war sie immer sehr gefährdet, sich den gefürchteten Ohrenkrebs einzufangen. Sie stand darum auch seit 2022 bereits auf unserer "Noch geht es, aber wenn mal ein Platz frei ist, dann sollte sie mit nach Deutschland"-Warteliste. Im September 2022 waren die Stellen an den Ohren noch sehr klein, doch nach dem Winter 2022/23 wurden ihre Ohren deutlich auffällig und unsere griechischen Freunde brachten Christa zur Inseltierärztin, die nur den Kopf schütteln konnte – das war auf Andros nicht mehr zu machen. So reiste Christa im April 2023 nach Athen in die größere Tierklinik. Dort mussten dann leider beide Ohren amputiert werden, denn der Krebs hatte sich über den Winter sehr stark ausgebreitet.

Ein Zurück auf die Insel, gerade für eine Katze, die bisher nicht an einer großen Futterstelle heimisch war, erschien nicht sinnvoll. Eine Pflegestelle war gerade frei und befreundete Tierschützer hatten Plätze auf einem Flug von Athen nach Hamburg reserviert. So hatte Christa Glück und konnte im Mai 2023 nach Deutschland ausreisen.



Ein Besuch und das Blutbild beim Tierarzt in Berlin ergaben, dass Christa bis auf ihre Ohren und die leichten Mangelerscheinungen durch die vielen Jahre als Straßenkatze eine gesunde Katzendame im besten Alter ist. Sie ist auch wider Erwarten nicht taub, dieser Verdacht konnte ausgeräumt werden. Sie ist negativ auf FIV und FeLV getestet und gegen Tollwut sowie mindestens einmal gegen Schnupfen und Seuche geimpft. Der Giardientest war ebenfalls negativ.

Somit ist Christa nun auszugsbereit und sucht IHR Zuhause.



Sie erwies sich auf der Pflegestelle als eine beim Menschen verschmuste und Zuwendung einfordernde zutrauliche Dame. Beim Streicheln bevorzugt sie das Köpfchen; Dauerkraulen erwünscht. Sie sitzt auch gerne auf dem Schoß dabei. Wird es ihr zuviel, warnt sie laut und empört. Man kann ihre Entrüstung dann förmlich hören. Dem sollte man dann besser Folge leisten.

Überhaupt ist Christa eine Katze, die deutlich mitteilt, wenn sie etwas möchte, ob das nun Futter oder Streicheleinheiten sind. Der wunderschöne buschige Schwanz ist ihr besonderes Heiligtum: anschauen: ja - bürsten: vergiss´ es. Daher halten wir sie auch nicht als geeignet für Familien mit kleinen Kindern oder sehr turbulente Haushalte.

Christa braucht andere Katzen nicht unbedingt für ihr Glücklichsein. Die Katzen auf der Pflegestelle werden ignoriert oder mit einem herzhaften Faucher oder Gesang auf Abstand gehalten. Sie genießt die ungestörte Zeit in der Wohnung, wenn die anderen Katzen auf der Pflegestelle anderweitig beschäftigt und nicht um sie herum sind.



Mit Schneeprinzessin Chionoula, ebenfalls eine weiße Androskatze ohne Ohren, pflegt sie eine intensive Abneigung. Man ist sich gegenseitig einig, dass man auf die jeweils andere Katze gut verzichten kann. Christa lebte ja vorher auf Andros auch nicht an einer großen Futterstelle – sie bevorzugte offenbar auch schon dort den Einzelservice.

Somit suchen wir für sie einen Einzelplatz mit ruhigen Menschen mit viel Zeit, mindestens einem Balkon oder sogar einem Freigehege. Vollfreigang, bei dem Christas Ohren viel Sonne abbekommen könnten, würden wir nicht mehr empfehlen. Christa hat auch keinen großen Drang danach. Ein spannender Ausblick vom Balkon, Freigehege oder vernetzter Terrasse würde ihr Bedürfnis an "Teilhabe am Leben" aber vermutlich auch decken. Da sie in der Gruppe nicht aggressiv ist, wäre auch eine tolerante Katzengruppe mit viel Platz zum Ausweichen vorstellbar, in der man Christa ihre eigenen Wege gehen lässt und man sich höchstens mal zum Fressen oder Abhängen begegnet.



Christa lebt zur Zeit auf unserer großen Pflegestelle bei Berlin zusammen mit den Androskatzen Chionoula, Sir Robin, Klausi und dem Dresdener Kater Eddie. Sie kann nach positiver Vorkontrolle und mit Schutzvertrag deutschlandweit umziehen. Fahrketten werden organisiert.

Seid Ihr das Zuhause für eine Katze ohne Ohren, aber mit Charakter und faszinierenden blaugrauen Augen? Oder kennt Ihr ein solches Zuhause? Wir freuen uns über eine Nachricht von Euch!




====================

Vermittlungsseite

Hier geht's zur Vermittlungsseite von Christa, die auch per WhatsApp, Facebook, E-Mail usw. geteilt werden kann: CHRISTA - Keinohrkatze sucht Einzelplatz oder WG.


Vermittlungshilfe als Aushang

Falls Sie Christa nicht adoptieren können, aber uns unterstützen möchten, dürfen Sie das nachfolgende Informationsblatt gern herunterladen, ausdrucken und vielleicht am Arbeitsplatz, in Schulen, Universitäten, Supermärkten, Tierarztpraxen, Fressnapf & Co aushängen lassen. Außerdem kann damit gerne zusätzlich in der Familie, bei Freunden oder im Bekanntenkreis geworben werden.





Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Alles Gute für die Vermittlung :daumen:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️



Neues von der Pflegestelle – Christa


Schneeflöckchen ....   :sweet:





Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Weiterhin alles Gute für die Vermittlung! :daumen:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️


Aus der Kein-Ohr-Katze Christa wurde eine Viel-Glück-Katze Lumi!


Heute hielt das Schicksal etwas ganz Besonderes für Christa bereit! In aller Herrgottsfrühe (eher für die Pflegestelle eine Herausforderung; Christa war schon längst wach  8) ) wurde die schmusige Schneeflocke in eine Transportbox komplimentiert, um in ihr Für-Immer-Zuhause aufzubrechen! :freu:

Von den ehemaligen Andros-Pflegekatzen ,,Nuli" und ,,Robbie" bekam sie noch ein Ehrengeleit bis zur Haustür und fand sich gleich darauf im Auto wieder:





So ganz allein mit ihrem Entführer, dem Transpurrter (@Miriquidius) , der sie schon nach ihrer Ankunft in Hamburg zur Pflegestelle brachte, war ihre gute Laune dann aber doch schnell dahin. Christa ist jedoch keine Katze, die ihren Ärger in sich hineinfrisst - es sollen alle etwas davon haben, zum Beispiel mit einem lautstarken Dauergemaunze auf der knapp 260 Kilometer langen Strecke!

Im Zuhause angekommen, verzog sie sich auch gleich unter einen Sessel und dann noch sicherer in eine Höhle, ...





... und zwar genauso lange, wie das Böse noch anwesend war. Denn keine Viertelstunde nach des Transpurrters Abfahrt erhielten wir ein Schnurr-Kuschel-Tretel-Video. Dieser kleine Ausschnitt spricht Bände!





Christa hat ihr Zuhause bei einem jungen Paar gefunden, dass sich ganz bewusst für sie entschied. Genauso, wie sie ihre vorherige Katze ganz bewusst aussuchten - eine 17 Jahre alte, kranke Katze aus dem Tierheim, die bei ihnen einen schönen Lebensabend verbrachte, wenn auch leider nur für wenige Monate...

Wir sind solchen Menschen unendlich dankbar, denn durch sie bekommen auch Katzen eine Chance, die auf ihrem Lebensweg etliches einstecken mussten! Christa wünschen wir viel, viel Glück mit ihren Menschen. Möge ihr neuer Name (sie heißt jetzt "Lumi", was "Schnee" in der finnischen Sprache bedeutet) für eine wunderbare Zukunft stehen - strahlend wie ihr schneeweißes Fell in der Sonne!

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

 :freu:  :freu3:  :happycat:

Alles Gute im neuen Zuhause, Christa!  :daumenhoch: 🍀

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Hach, :jubel:  ist das schön !
Das freut mich sehr für Lumi.
Wir haben uns ja damals auch bewusst für unseren Handicap Kater entschieden.
Und auch noch nur in Einzelhaltung.
Solche Tiere haben ja leider keine so große Chancen, wie gesunde Tiere.
Deshalb freut es mich immer wieder zu lesen, wenn ein solcher Schatz ein für immer zu Hause
gefunden hat. Und die kleine Lumi scheint schon ganz angekommen zu sein !  :klasse: