Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 32
  • Neueste: Netti1973
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 34.569
  • Themen insgesamt: 658
  • Heute online: 18
  • Online gesamt: 256
  • (07.02.2024, 07:38:58 CET)
Benutzer online
Nutzer: 1
Gäste: 11
Gesamt: 12
El Gato
Google
Bing (2)

Name: Eva




- Charakter: verspielt, verschmust, freundlich zu Menschen, neugierig, kontaktfreudig

- Geburtsdatum: 06/2016
- Rasse: EHK
- Geschlecht: weiblich
- kastriert: ja
- Farbe/Zeichnung: siehe Fotos
- Herkunft: griechische Straßenkatze

- Kennzeichnung: Transponderchip
- Impfungen: gegen Tollwut geimpft, Impfung gegen Schnupfen und Seuche noch vor dem Umzug
- Tests: FeLV negativ, FIV negativ, Giardien negativ
- Behandlungen: Zahnsanierung, Ohrentzündung abgeheilt

- besondere Kennzeichen/Handicaps: Neigung zur Ohrenschmalzbildung und zu tränenden Augen.
- Haltung: Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder gesichertem Freigehege. Was wir darunter verstehen, haben wir hier beschrieben: gesicherter Garten/Balkon.

- katzenverträglich: war in Streunergruppe integriert, daher mit sozialen Katzen sehr wahrscheinlich verträglich
- hundeverträglich: unbekannt
- familientauglich: ja

- Katzenerfahrung: empfehlenswert, regelmäßige Ohrenpflege muss durchgeführt werden können
- Aufenthaltsort: Pflegestelle in Dresden
- Vermittlung: bundesweit (den Transport können wir gern organisieren)
- Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr
- Kontakt: [email protected] oder über das Anfrageformular unserer Homepage (auch über die "Vermittlungs-Infos" im Menü erreichbar)

====================

Beschreibung:


Eva tauchte im Juni 2018 an einer unserer Futterstellen auf. Wir schätzen, dass sie im Sommer 2016 geboren wurde. Da sie immer mal wieder Zahnprobleme hatte, wurde sie Mitte 2021 tierärztlich behandelt. In ihren Streunerjahren kämpfte sie außerdem wiederholt mit Katzenschnupfen, und ihr Gesundheitszustand verschlechterte sich immer mehr.

Im August 2022 bekam sie deshalb die Chance zur Ausreise nach Deutschland. Hier wurde sie umfassend untersucht und medizinisch versorgt. So wurde ihr Gebiss gründlich saniert (neben den in 2021 schon gezogenen Zähnen fehlten bereits weitere, und sie litt an Zahnfleischentzündung) und ihre immer wieder entzündeten Ohren wurden ebenfalls behandelt. Nach und nach entwickelte sich aus dem struppigen, erschöpften Fellbündel eine wunderschöne kleine Katzendame.






Die Ohrentzündung ist zwar seit Anfang 2023 abgeheilt, zukünftige Besitzer müssen sich jedoch darauf einrichten, dass Evas Ohren regelmäßig gepflegt und gegebenenfalls ab und an professionell gereinigt werden müssen. Der Zustand ist inzwischen insgesamt deutlich besser geworden und die Zeit kann auch hier noch viel bewirken, aber ihre Ohren werden ihr Schwachpunkt bleiben. Es ist auch nicht auszuschließen, dass ihr Katzenschnupfen immer mal wieder aufflammen kann. Das und der aufgrund ihrer früheren Infektionen verengte Tränenkanal führt dazu, dass ihre Augen dann tränen können.






Eva lebt zur Zeit allein auf ihrer Pflegestelle. Auf Andros war sie Teil einer eingespielten großen Katzengruppe an der Futterstelle. Dort war Eva sehr gut integriert - weder war sie dominant, noch wurde sie von anderen Katzen unterdrückt. Sie kennt also das Zusammenleben mit anderen Katzen. So, wie wir selbst sie dort während unserer Reisen wahrnahmen, denken wir, dass sie sich sozial zu benehmen weiß, ihre Meinung aber auch zum Ausdruck bringen kann.

Mit Menschen, auch mit kleinen Kindern, kommt die sehr verschmuste und offene Eva bestens zurecht. Sie ist sehr verspielt und jagt am liebsten kleine Fellmäuse und schlangenartige Katzenangeln durch ihr Zuhause.








Eva ist eine unglaublich dankbare und liebevolle Katze. Sie schnurrt viel (und erschnurrt sich am liebsten Leckerlis). Sie ist sehr neugierig und folgt ihrem Menschen überall hin. Trotz ihrer wenigen Zähne frisst sie für ihr Leben gern, doch ein wenig zunehmen darf die dünne Lady auch noch! Sie verbringt ihre Nickerchen bevorzugt auf weichen Decken und Kissen und kriecht auch gern mal ganz unter die Bettdecke. Eva braucht auf jeden Fall ebenso aufgeschlossene Katzengesellschaft, da sie viel Kontakt sucht.

Anfangs ist sie noch etwas schüchtern und braucht ihre Rückzugsorte, aber sie schließt Menschen, die gut zu ihr sind, ganz schnell in ihr kleines großes Herz.






Eva kann in Wohnungshaltung vermittelt werden, würde sich aber über einen vernetzten Balkon oder gar ein Freigehege sehr freuen. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung als Straßenkatze wäre in geeigneter Umgebung auch Vollfreigang möglich, allerdings könnten die hiesigen Winter zu einem Problem bei ihrem chronischen Schnupfen werden. Ob unsere Sonnenanbeterin Freigang bei schlechtem Wetter aber überhaupt nutzen würde, bliebe abzuwarten.

Wir suchen also für Eva einen Platz mit mindestens einer weiteren sozialen und souveränen Katze und liebevollen Menschen, gerne auch mit Kindern, die mit Evas gesundheitlichen Schwachstellen umgehen können. Eine möglicherweise langsame Zusammenführung sollte eingeplant werden, da wir nicht wirklich wissen, wie Eva sich im Zusammenleben mit anderen Katzen ohne den Überlebensdruck der Straße entwickeln wird.






Eva ist selbstverständlich kastriert, gechipt, negativ auf FIV und FeLV (Antigen- und PCR-Test) getestet, gegen Tollwut geimpft, besitzt einen EU-Heimtierausweis und wird bis zum Abgabezeitpunkt gegen Schnupfen und Seuche geimpft. Sie kann nach erfolgreicher Vorkontrolle deutschlandweit vermittelt werden.

Wenn Ihr nach dieser Beschreibung sagt: "Ja, Eva – wir möchten, dass Du bei uns ein schönes Zuhause findest!", dann meldet Euch bitte bei uns!


====================

Vermittlungsseite

Hier geht's zur Vermittlungsseite von Eva, die auch per WhatsApp, Facebook, E-Mail usw. geteilt werden kann: EVA - kleine Katzendame sucht Gesellschafterin.


Vermittlungshilfe als Aushang

Falls Sie Eva nicht adoptieren können, aber uns unterstützen möchten, dürfen Sie das nachfolgende Informationsblatt gern herunterladen, ausdrucken und vielleicht am Arbeitsplatz, in Schulen, Universitäten, Supermärkten, Tierarztpraxen, Fressnapf & Co aushängen lassen. Außerdem kann damit gerne zusätzlich in der Familie, bei Freunden oder im Bekanntenkreis geworben werden.




Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Neues von der Pflegestelle - Eva

Eva ist keine Maus zu groß. Nur ein echter Spielgefährte wäre noch besser.  :freu:



Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Glücksfellchen Eva ist in ihr Zuhause gezogen!

Im August letzten Jahres reiste Eva, eine Katze, die seit Beginn des Andros-Projekts dabei ist, nach Deutschland. Sie ist inzwischen sechs Jahre alt oder vielleicht auch etwas älter und wurde all die Jahre von ihrem Katzenschnupfen geplagt. Ihr Zustand im Sommer 2022 ließ für ihre Zukunft nichts Gutes ahnen, daher bekam sie die Chance auf ein Flugticket:




Auf ihrer Pflegestelle konnte sie sich endlich erholen, und dank umfassender medizinischer Betreuung (ihre Zähne waren in einem fürchterlichen Zustand, und Ohren und Augen durch den Katzenschnupfen ebenfalls angegriffen) wurde aus dem kleinen Aschenputtel eine richtige kleine Schönheit:




Am 9. Juni 2023 war es dann endlich soweit - Eva konnte in ihr neues Zuhause umziehen! Dort wartete schon ein freundlicher Kater auf sie, der die Allüren einer Prinzessin und gestandenen Straßenkatze mit Gelassenheit zu nehmen scheint.

Wir wünschen der kleinen Eva alles Gute für ein schönes, behütetes Leben!












Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Sehr schön :thumbup:

Der Thread wird sofort zu den Glückspilzen verschoben :)