Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 33
  • Neueste: Elvira B.
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 37.884
  • Themen insgesamt: 682
  • Heute online: 72
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 1
Gäste: 41
Gesamt: 42
El Gato
Bing (3)

Gerade bei ätern Katzen oder die es mit der Krallenpflege nicht so eng nehmen hier mal zum nachlesen
ZitatUm die Krallen deiner Katze richtig zu stutzen, brauchst du folgende Dinge:
Katzen-Krallenzange oder Nagelknipser: beugen Verletzungen vor. Selbst die schärfste Nagelschere ist zum Stutzen nicht geeignet.
Nagelfeile mit runder Spitze: bewahren die Krallen vor dem Splittern.
Wasserstoffperoxid und Wattestäbchen: stillen schnell die Blutung, falls ein Gefäß verletzt werden sollte.

Krallen schneiden

Bei Lotte machen wir das immer zu zweit da kommt meine Nachbarin mit der Krallenschere die ist perfekt mit so einem Knipser ( den hatte sie auch mal ) war das nicht so gut aber das muss jeder selbst ausprobieren.
Krallenschere

#1 28.02.2023, 00:44:40 CET Letzte Bearbeitung: 28.02.2023, 11:13:38 CET von Kira
   Wenn wir mit der Krallenschere versuchen würden, Candy die Krallen zu schneiden, ich glaube   die masakriert uns.

  :buckel:  :buckel:  :buckel:
,,Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann."

Pablo Picasso

Bei Findus kommt der TA mit 2 Helferinnen fast nicht zurecht !
Der schreit die Praxis zusammen und faucht und schlägt, beisst auch um sich.  :boese:
Irgendeiner blutet immer, wenn wir beim TA sind.
Und das schlimmste für Findus ist Krallenschneiden und Blutabnehmen.
Alles andere geht gerade so.  :fear:

Bei unseren Katzen war das gottseidank nie nötig.

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

 
ZitatUnd das schlimmste für Findus ist Krallenschneiden und Blutabnehmen.
Alles andere geht gerade so.  :fear:

Aber Findus sieht auf den Photos immer so friedfertig aus, kaum zu glauben.  :daumen:
Warum müssen bei Findus denn die Krallen geschnitten werden?
,,Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann."

Pablo Picasso

Zitat von: Kira in 01.03.2023, 01:07:31 CET
ZitatUnd das schlimmste für Findus ist Krallenschneiden und Blutabnehmen.
Alles andere geht gerade so.  :fear:

Aber Findus sieht auf den Photos immer so friedfertig aus, kaum zu glauben.  :daumen:
Warum müssen bei Findus denn die Krallen geschnitten werden?

Ich weiß es nicht.
Eigentlich hat er sehr viel zum Krallenwetzen zu Hause und nutzt es auch regelmäßig.
Und trotzdem hat er immer wieder zu lange Krallen.
Und friedfertig ist er.......aber nur daheim bei uns.
Beim TA dreht er völlig durch.
Die schließen mittlerweile schon Wetten ab, wer diesmal Verletzungen davon trägt.
Neulich erzählte mir eine Sprechstundenhilfe vom TA, das sie Nachts kein Auge zubekam,
weil Morgens Findus einen Termin hatte und sie Frühdienst hatte.  :floet:

Au weia!  ;D

Unsere Tigger war auch der Schrecken der Tierärzte. Sie hatte Angst und drehte deswegen bei fast jedem Tierarzt-Besuch durch.

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Krallen mussten noch nie geschnitten werden, aber Spencer hat ganz sicher auch schon einen Vermerk beim TA. Zu dritt ist er kaum zu bändigen. Da fließt bei allen Menschen Blut.
Er kratzt aber auch häufig, auch an nicht erlaubten Stellen.
flauschige Grüße von Jana, Filou und Spencer

Man glaubt es kaum, aber zu Candy stand am Ende des Blutbildes, das ich letztens gepostet habe:

ZitatCandy haben wir als sehr freundlichen Patienten kennengelernt. Wir bedanken uns für Ihre wertschätzende Überweisung und die damit verbundene Mitbetreuung Ihres Patienten.


Von uns lässt sich das Luder so gut wie nichts gefallen. Nicht etwa, weil sie Angst hätte, sondern einfach nur,  weil es ihr nicht passt, wenn man ihr bspw. eine Träne wegwischen oder eine Tablette geben möchte.

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Oh Ingo !
So sind die Katzi´s manchmal !  :floet:

Lotte und Kim wie ein Lamm Rocky hat die TA schon mal so gebissen das sie ins Krankenhaus musste Gipsschiene. Tiffy nur mit Handschuhen und Maulkorb am besten sie Kratze beißt und spuckte . Zu Hause nix

Zitat von: Rollbraten in 02.03.2023, 10:44:49 CETLotte und Kim wie ein Lamm Rocky hat die TA schon mal so gebissen das sie ins Krankenhaus musste Gipsschiene. Tiffy nur mit Handschuhen und Maulkorb am besten sie Kratze beißt und spuckte . Zu Hause nix

Spucken und Fauchen tut Findus auch beim TA.
Das Spucken, da dachte ich zuerst, das ich mir das einbilde.
Aber es scheint es ja wirklich zu geben, das Katzen auch spucken,
wenn sie wütend oder ängstlich sind.

Am Wochenende wird geschnitten Lotte tappselt klick klick wird Zeit auf dem Venyl Boden hört man das gut

ohje Lotte wird das gar nicht mögen. Also toi toi toi
flauschige Grüße von Jana, Filou und Spencer

Stimmt sie ist nie begeistert