Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 34
  • Neueste: Goliath
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 40.445
  • Themen insgesamt: 714
  • Heute online: 99
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 1
Gäste: 29
Gesamt: 30
El Gato
Google

Zur Info

Leider gibt es nicht überall Tiertafeln. Erst Corona, dann jetzt die Energiekrise, so sind auch so einige Tierheime kurz vor der Insolvenz.

Besonders traurig wäre es für arme Menschen ein geliebtes Tier abgeben zu müssen, weil zur Zeit in der schwierigen finanziellen Situation das Geld nicht mehr ausreicht um Ernährung und Tierarztkosten zu bezahlen.

Hier noch eine Liste der Tiertafeln in Deutschland:

Sie dürfen diesen Dateianhang nicht ansehen.

ZitatIst das eigene Tier chronisch krank? Steht eine OP oder eine sonstige medizinische Behandlung an, die der Halter finanziell nicht bewältigen kann? Dann kann er das örtliche Tierheim, Tiertafeln oder Tierschutzvereine aus der Region anzusprechen. Diesen Institutionen liegt nicht nur die Tiergesundheit am Herzen, sondern ebenfalls das Ziel, Tiere vor einer Abgabe ins Tierheim zu bewahren.


https://magazin.mydog365.de/wissen/tierarzthilfe-beduerftige/#unterstuetzung-durch-vereineverbaendeehrenamtliche

LG

Kira

,,Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann."

Pablo Picasso

 :danke:  Das ist ein sehr wichtiges Thema, das in Zukunft aufgrund der steigenden Lebenshaltungskosten noch wichtiger werden wird. Die neue Gebührenordnung für Tierärzte wird auch dazu beitragen.

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Danke dir Kira daß du dieses wichtige Thema eingestellt hast ,
Ja ich fürchte auch , daß es nun noch mehr Tieleid und dazu Menschenleid geben wird
Allein der Gedanke kein Geld mehr für die Ernährung meiner Geliebten Nuri zu haben würde mich verzweifeln lassen
Und so wird es real nun vielen grad älteren Tierhaltern gehn ..
Ich gebe immer schon  alle verschmähten Futtertüten ans Tierheim   Das ist bei meiner extrem Heiklen Nuri sehr viel ..
Und ich werde gleich mal die Liste der Tiertafeln anschauen
Vielleicht kann ich dort auch etwas helfen  :)
Liebe Grüße
Nurena und Nuri


Alle Sternchen im Herzen

#3 10.01.2023, 13:19:25 CET Letzte Bearbeitung: 10.01.2023, 14:03:20 CET von Lucky-Findus
Ein sehr wichtiges und leider auch trauriges Thema.
Ich selbst habe erst kürzliches in 2 Monaten einen 4-stelligen Betrag an TA Kosten
bezahlt.
Wenn ich daran denke, wie alles mit diesen hohen Lebenshaltungs und Energiekosten
weitergeht, wird mir echt schlecht.
Ich selbst fahre 2-3 mal im Jahr mit dem Kofferraum voller Tierfutter, Katzenstreu,
Heu, Leckerlies ein paar kleine Spielsachen zu dem Tierheim wo Findus herkommt.
Auch alte für uns ausgediente Decken werden dort immer gerne genommen.
Dieses Tierheim nimmt sogar angebrochene Tüten, so sehr sind die auf Spenden angewiesen.
Da blutet einem das Herz, wenn man sowas weiß.
Eine Tiertafel in jeder Stadt würde die Tierheime daher sicherlich nicht so an ihre Belastbarkeitsgrenzen bringen. :heul:

Zitat von: Lucky-Findus in 10.01.2023, 13:19:25 CETEine Tiertafel in jeder Stadt würde die Tierheime daher sicherlich nicht so an ihre Belastbarkeitsgrenzen bringen. :heul:

ZitatDie Voraussetzung sind bei allen Tiertafeln sehr ähnlich. Die Bedürftigkeit muss nachgewiesen werden, zum Beispiel mit einem Hartz-4- oder Rentenbescheid. Hunde müssen zur Erstanmeldung mitgebracht werden, andere Haustiere müssen mit Fotos nachgewiesen werden. Die Haustiere müssen schon länger bei ihren Menschen leben und dürfen nicht erst angeschafft worden sein, nachdem die Bedürftigkeit eingetreten ist.


Video 14:20 Min

https://www.malteser.de/aware/engagement/ein-tierisches-ehrenamt-bei-der-tiertafel.html


,,Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann."

Pablo Picasso

Ein interessanter Beitrag vom NDR :thumbup:


Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️



Hier noch ein kürzeres Video:

ZitatDie 79-jährige Inge Böhm engagiert sich seit 2009 ehrenamtlich bei der "Frankfurter TierTafel e.V.". Dort ist sie Schriftführerin und hilft zudem einmal im Monat mit bei der Futterausgabe. Für Haustiere von bedürftigen Menschen gibt es hier einen Monatsvorrat an Futter. Durch Inge Böhms ehrenamtliche Tätigkeit können sich also auch armutsbetroffene Menschen ein Haustier weiterhin leisten.


Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️