Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 35
  • Neueste: Gonykatze
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 42.318
  • Themen insgesamt: 738
  • Heute online: 101
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 1
Gäste: 68
Gesamt: 69
Rollbraten
Google

Allgemeine Beschreibung

Die Snowshoe ist wine mittelgroße Katze, die die Kräftigkeit ihrer kurzhaarigen und die Länge ihrer orientalischen Vorfahren vereint. Sie ist gut ausgewogen, weder zu klein noch zu groß, fest gebaut, muskulös und überraschend kräftig und agil. Eine lange Katze, die eher den Eindruck eines Läufers als den eines Gewichthebers erweck.

Standard

Gesamteindruck: eine elegante Katze fremdländischen Typs

Größe: mittel

Kopfform: breiter modifizierter Keil mit leicht gerundeten Konturen. Mittlere Länge und Größe in Proportion zum Körper. Die Oberseite des Kopfes ist leicht gerundet, die Stirn etwas flach. Die Backenknochen sind hoch gesetzt und zeigen gerundete Konturen.

Nase: gerade Nase mittlerer Länge in Proportion zum restlichen Körper, mit einer leichten Neigung zur Stirn, so dass zwei unterschiedliche Flächen im Profil zu sehen sind.

Schnauze/Kinn: von guter Länge, weder extrem breit oder spitz noch kantig. Leichter aübergang zwischen Schnauze und Wangen mit sanfter Kontur. Kräftiges Kinn.

Ohren: weit an der Basis mit leicht gerundeten Spitzen. Mittel bis mittelgroß in Proportion zum Körper.

Platzierung der aohren: wachsam, die Form des modifizierten Keils fortsetzend, mit spärlicher Behaarung.

Augen: walnussförmig mit größerer Länge als Breite. Von mittlerer Größe und schräg zum zum Ansatz der Ohren gestellt. Sie sollen eine Augenbreite auseinander gestellt sein und nicht hervortreten. Die äußere Kante der Augen soll in einer Ebene mit dem Ansatz der Ohren liegen. Blau, glänzend, funkelnd und ausdrucksvoll.

Hals: mittel, in Proportion zum Körper.

Körper: lang und fest, aber nicht extrem. Mittelgroß mit mittlerem Knochenbau und Muskulatur. Gut geformt und kräftig, jedoch nicht unförmig. Insgesamt sehr ausgewogen, agil ohne Extreme.

Beine: gute Länge im Verhältnis zum Körper und mittlerem Knochenbau. Die Hinterbeine sind etwas länger als die Vorderbeine und lassen dadurch die Rückenlinie nach hinten Ansteigend erscheinen.

Pfoten: kurze, ovale Form.

Schwanz: mittel am Ansatz leicht zu einem spitzen Ende zulaufend. Mittel bis mittellang.

Fell: kurz bis mittelkurz, ohne erkennbare Unterwolle. Feine glänzende Textur. Flach anliegend.

Farbe:
Abzeichen: die Farbe der Abzeichen, Ohren, Maske, Beine und Schwanz sind klar definiert und in Harmonie mit der Körperfarbe.
Das Kinn kann weiß sein. Die Farbe der Abzeichen ist entsprechend der Farbvarietät oder eine Kombination mit weiß. Ein weißer Latz auf der Brust oder ein weißer Kragen ist normal, wie auch weiß am Bauchbereich. Der Nasenspiegel kann rosa, in der Farbe des Abzeichen , fleischfarben oder eine Mischung der vorigen Farben sein.
Weißanteil an den Füßen: weiße Vorderfüße, jedoch nur von den Zehen bis mittlerer Höhe der Beine. Auf den Hinterfüßen von den Zehen bis zu den Schenkeln. Jeder Anteil von weiß ist erlaubt, jedoch müssen alle vier Füße weiß sein.
Körperfarbe: ein hellerer Ton in der Farbe der Abzeichen. Jede Menge weiß am Körper ist erlaubt. Die bevorzugte Zeichnung ist ein umgekehrtes ,,V" im Gesicht mit weißen Pfoten.

Soweit der Rassestandard.



Herzliche Grüße vom Deich,

Laska und die kleinen Terroristen

Sie dürfen diesen Dateianhang nicht ansehen.

Evak - der Vater von Candy

Und nun ein bisschen Geschichte:

Die Snowshoe ist das erste mal in Amerika gefallen. Die Züchterin Dorothy Hinds-Dougherty hat Anfan der 1960iger Jahren eine Wurf mit drei Kitten mit weißen Pfötchen gehabt. Ihre Siamesin und ihr American Shorthair Kater waren die Eltern. Der nicht ganz gewollte Wurf sind die Wurzeln der heutigen Snowshoe.

In Deutschkand wurde die Zucht vom Ehepaar Nötzig weiter geführt. Sie haben, um den Genpool weiter führen zu können, rassekreuzungen mit der heiligen Birma und der Hauskatze weiter geführt.

In GB hat Mollie Southall (im übrigen die Züchterin des wunderbaren Katers Evak) die Snowshoe Zucht weiter geführt. Ohne Mollie wären die Snowshoes nicht dort, wo sie jetzt sind (auch wenn es in Deutschland keine Züchter mehr dieser Rasse gibt).

Die Rasse ist mittlerweile für die Experimentalzucht geschlossen. Doch wird es immer wieder nötig sein, Rassekreuzungen vorzunehmen, um die Eleganz der Rasse erhalten zu können.

Durch ihre orientalischen Vorfahren sind die Snowshoes extrem menschenbezogen und zum Teil auch gesprächig. 
Herzliche Grüße vom Deich,

Laska und die kleinen Terroristen

Vielen Dank für die ausführlichen Informationen über diese in Deutschland leider kaum bekannte Rasse  :thumbup:

Gibt es eigentlich nur zweifarbige Snowies oder auch welche, die komplett weiß sind?

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Zitat von: El Gato in 23.12.2023, 20:05:27 CETVielen Dank für die ausführlichen Informationen über diese in Deutschland leider kaum bekannte Rasse  :thumbup:

Gibt es eigentlich nur zweifarbige Snowies oder auch welche, die komplett weiß sind?

Nein, dann Wellen das Albinos.

Es sind Masken Katzen, genau wie zum Beispiel die heilige Birma.

Im übrigen sind alle Masken Katzen halb Albinos.
Herzliche Grüße vom Deich,

Laska und die kleinen Terroristen

Zitat von: Laska in 23.12.2023, 21:02:09 CET
Zitat von: El Gato in 23.12.2023, 20:05:27 CETVielen Dank für die ausführlichen Informationen über diese in Deutschland leider kaum bekannte Rasse  :thumbup:

Gibt es eigentlich nur zweifarbige Snowies oder auch welche, die komplett weiß sind?

Nein, dann wären das Albinos.

Es sind Masken Katzen, genau wie zum Beispiel die heilige Birma.

Im übrigen sind alle Masken Katzen halb Albinos.
Herzliche Grüße vom Deich,

Laska und die kleinen Terroristen