Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 35
  • Neueste: Gonykatze
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 43.309
  • Themen insgesamt: 749
  • Heute online: 196
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 175
Gesamt: 175
Bing

Tags amerikanischekurzhaarkatzesnowshoeakh
Die Geschichte der American Shorthair

Auf der historischen Reise der Mayflower befanden sich Vorfahren der heutigen Britisch Kurzhaarkatzen an Bord und dienten einem wichtigen Zweck als erfahrene Rattenfänger. Diese agilen und geschickten Jäger spielten eine entscheidende Rolle dabei, das Schiff und die neu errichteten Siedlungen frei von lästigem Getier zu halten. Ihr angeborener Jagdinstinkt und ihre schnellen Reflexe machten sie in dieser frühen Zeit zu unverzichtbaren Begleitern.

Über ihre Reise mit der Mayflower hinaus setzten diese Katzen ihre engagierte Arbeit an der Seite ihrer menschlichen Begleiter fort. Sie erfüllten fleißig ihre Rolle als Beschützer von Scheunen und Häusern. Mit ihren Jagdkünsten sorgten sie dafür, dass diese Räume frei von Ratten und Mäusen blieben. Aus diesen Katzen entwickelten sich im Laufe der Zeit die American Shorthair.


Die Entwicklung der American Shorthair

Ursprünglich war diese Rasse als Domestic Shorthair bekannt. Dieser Name wurde 1966 in American Shorthair geändert, um seine Unterschiede zu jeder anderen Kurzhaarrasse zu kennzeichnen.

Leidenschaftliche Züchter erkannten die Qualitäten der American Shorthair. Sie versuchten, sie als eigenständige Rasse zu etablieren. Durch akribische Selektion und intentionale Paarungen sorgten sie dafür, dass die gewünschten Merkmale konsequent von einer Generation zur nächsten weitergegeben wurden.

Um die Rasse American Shorthair zu verfeinern, führten die Züchter selektiv Einkreuzungen mit Langhaar- und Siamkatzen durch. Diese Interaktionen führten zu einer Mischung von Merkmalen, die zu einer Rasse führte, die über einen ausgeprägten Charme verfügen soll. Von der Eleganz, die sie von den Langhaarkatzen erbte, bis hin zu dem den eleganten Linien, die sie von ihren siamesischen Vorfahren geerbt hat, soll die Amerikanische Kurzhaar über eine faszinierende Mischung von Merkmalen verfügen, die sie auszeichnet.

Während der gesamten Geschichte der Amerikanischen Kurzhaar achteten die Züchter darauf, das Aussehen und die sanfte Veranlagung der Rasse zu bewahren. Ihr Engagement sorgte dafür, dass diese geschätzten Eigenschaften bestehen blieben. Daher ist die Amerikanische Kurzhaar eine beliebte Rasse, die für ihre Schönheit und Liebenswürdigkeit bekannt ist.

Begeisterte und engagierte Züchter arbeiteten unermüdlich daran, die Fortführung ihrer Eigenschaften für kommende Generationen sicherzustellen. Durch gezielte Zuchtprogramme erfuhr diese Rasse einen bemerkenswerten Wandel. Diese sorgfältig geplanten Bemühungen bewahrten das sanfte Wesen dieser Katzenrasse. Außerdem führten sie Eigenschaften ein, die Katzenliebhaber auch heute noch schätzen.

Die Amerikanische Kurzhaar hat den Ruf liebevoll und sanft zu sein, soll gut mit Kindern umgehen können und gut zum Familienleben passen. Sie soll in der Regel auch mit Hunden gut klarkommen. Mit ihren interessanten Fellfarben und ihrer liebevollen und anpassungsfähigen Art haben sich diese Katzen in den USA einen Platz unter den Top Ten der beliebtesten Rassen gesichert.

Die American Shorthair verfügt über eine bemerkenswerte Vielfalt an Fellfarben, die vom klassischen braunen Tabby bis zum faszinierenden Silber reicht.


Quelle des Bildes: Pixabay (lizenzfrei)


Die Kater dieser Rasse wiegen typischerweise zwischen 4,5 bis 7 kg und zeigen ihren robusten und robusten Körperbau. Kätzinnen sind  etwas kleiner und können zwischen 3,5 bis 5,5 kg auf die Waage bringen.

Amerikanische Kurzhaarkatzen erleben einen allmählichen Übergang ins Erwachsenenalter. Ihre volle körperliche Reife erreichen sie im Alter zwischen 3 und 4 Jahren. Diese widerstandsfähigen Katzen können zwischen 15 und 20 Jahre alt werden.

Die American Shorthair gehören auch zu den Vorfahren der Snowshoe, siehe dazu auch Laskas Thread: https://www.katzen-talk.de/SMF/rassekatzen/die-snowshoe/

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️