Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 32
  • Neueste: Netti1973
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 34.569
  • Themen insgesamt: 658
  • Heute online: 18
  • Online gesamt: 256
  • (07.02.2024, 07:38:58 CET)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 12
Gesamt: 12
Google (3)

#90 25.03.2023, 17:39:20 CET Letzte Bearbeitung: 25.03.2023, 17:40:56 CET von Cats at Andros e.V.
Kastrationspatenschaftsüberblick


Bunter Katzensalat à la Andros:

4 Katzen und 2 Kater befinden sich diese Woche in unserem Kastrationskörbchen. Eine bunte Mischung machte sich diese Woche auf den Weg zu unserer Inseltierärztin um das Androsspezialschönheitsprogramm zu genießen. Der Erfolg zeigt sich im leuchtend grün-blauen Muster auf den Kätzinnen und dem irritierten Blick der Herrn.  :) 

Alle Katzen und Kater haben aufgrund unserer ,,Sonderwunschliste" sowie der ,,normalen" KPWL bereits ihre Patenmenschen gefunden. Vielen Dank.

Die Kastrationskosten betrugen bei unserer Inseltierärztin weiterhin 52,00 Euro.


Und hier sind nun die Kandidaten dieser Woche:


Kater A: FLETCH

Dieser Schönling in weiß mit der hübschen roten Gesichtszeichnung hat bereits seine Patin gefunden. Der bisher namenlose Kater von der Südseite der Insel trägt nun den Namen ,,Fletch", benannt nach Andy Fletcher von Depeche Mode.






Katze B: SERGIE

H&I fanden ,,Sergie" im letzten Sommer als Kitten mit einer schweren Lungenentzündung und päppelten das Kleinteil zu  einer schönen jungen Katzendame auf. Stolz zeigt die wunderschöne Rot- weiße – Dame das Abzeichen ihres besonderen Tages bei unseres Inseltierärztin. Das leuchtende Grün wird noch eine Weile gut zu sehen sein.


,,Sergie" im Sommer 2022...






,,Sergie" mit ihren Freunden und nach der Kastration ....







Katze C: FREYJA

Eine Kandidatin für die Liebhaber von Langhaarwuscheln. Die Natur hat bei der kleinen Dame tief in den Farbtopf gegriffen. Eine Ginger – Nase, Tricolorkopf, fast völlig weißes Wuschelkleid und ein buschiger bunter Schwanz. Der Wiedererkennungsfaktor bei ihr dürfte sehr hoch sein. Die Katze hat noch keinen Namen.





Und nun ein echtes Zwillingspaar, ebenfalls von H&I


Katze D: KALOMIRA

Eine noch sehr müde Tigerdame mit etwas weiß und einer zauberhaften rosa Nase schaut uns aus dem Kennel an. So kurz nach der Operation sehen sie immer noch so verletzlich und zart aus...aber wir wissen ja, dass der harte Tag bald vergessen ist und dann ein deutlich leichteres Leben auf unsere Katzen wartet. Die Katze hat noch keinen Namen.








Katze E: ήλεκτρο / ELEKTRON

Ein Auge will noch gar nicht so richtig wieder aufgehen, die Ohren gehen noch in alle Richtungen...Müde, einfach nur müde ist auch die Schwester von Katze D noch. Sie scheint ein etwas helleres Fellkleid als ihre Schwester zu haben. Ansonsten wüsste ich die 2 kaum zu unterscheiden. Die Katze hat noch keinen Namen.





Und last but not least:


Der 2. Kater dieser Woche


Kater F: KLAUS

Der Herr scheint schon ein wenig älter zu sein. Zumindest deuten sich bei ihm schon die typischen Katerbacken  im weißen Tigergesicht an. Der kleine Schmutzfuß lebt im Südosten der Insel und scheint gerne Spaziergänge im Offroad Bereich zu unternehmen. Nur zu , der Herr...ab jetzt ist das folgenlos...Der Kater hat noch keinen Namen.







Das waren unsere Kandidaten dieser Woche.


Die nächsten Kastrationskandidaten stehen bereits in den Startlöchern. Bitte meldet euch, wenn ihr mit oder ohne Sonderwünsche auf unseren Kastrationspatenschaftswartelisten Platz nehmen wollt. Auch Katzenteilungspatenschaften sind möglich. Wir kastrieren auch nächste Woche  wieder einen Schwung, um die Kittensaison dieses Jahr so mager wie nur irgend möglich zu bekommen.  :freu:



Viele Grüße
vom Cats at Andros Team

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

ROSSATO († 19. März 2023)
https://www.cats-at-andros.de/tier/rossato/


Rossato erschien irgendwann im Jahr 2022 an der Futterstelle 3. Mitte Juni 2022 wurde er kastriert, aber bereits eine Woche später musste er wegen Atemproblemen erneut zur Tierärztin. Bei der Behandlung wurde er leider FeLV-positiv getestet. Mit dieser Diagnose hat er auf Andros keine Chance. Abgesehen von seiner eigenen verkürzten Lebenserwartung als Streuner kann er so natürlich nicht an die Futterstelle zurück. Doch Alternativen dazu gibt es im Grunde nicht; es besteht keinerlei Aussicht, ihn dort zu vermitteln. Und lebenslang in einem Käfig hocken (an eine noch schlimmere Option möchten wir gar nicht denken...)?



Im Juni 2022 nach seiner Kastration.




Kurz darauf erneut bei der Tierärztin.



Doch glücklicherweise war einige Wochen später wieder eine Andros-Reise geplant, und Rossato bekam die Chance auf ein Flugticket nach Deutschland. So wurde er von unserer griechischen Freundin A. bis zur Ausreise aufgenommen, gepflegt und rechtzeitig reisefertig gemacht.



Im August 2022 vor seiner Ausreise in der Ferienwohnung auf Andros.












August 2022: Ankunft mit drei Reisegefährten in Berlin.




Rossato möchte wissen, wann die Reise nun endlich mal vorbei ist.



In Deutschland auf einer unserer Pflegestellen angekommen, konnte er nun in aller Ruhe und gründlich untersucht und weiterbehandelt werden. Leider zeigten sich bei ihm im ersten Blutbild eine Verschiebung der Werte in Richtung einer Anämie, außerdem Mykoplasmen und im Labor auch die Bestätigung des FeLV-Schnelltests. Die Therapien schlugen an, was sich in nachfolgenden Blutbildern zeigte. So konnten wir erfreulicherweise davon ausgehen, dass das schlechte Blutbild zu Beginn kein Anzeichen einer ausbrechenden Leukose war.

Er genoss das Leben auf der Pflegestelle in vollen Zügen. Schmusen und das Bett der Dosenöffner belagern gehörte zu seinen Lieblingszeitvertreiben. Allerdings war ihm anzumerken, dass ihn das FeLV-bedingte Leben als Einzelkatze sehr langweilte. Wir hatten daher vor, ihn möglichst schnell zu vergesellschaften, was natürlich nur mit anderen FeLV-positiven Katzen möglich (und aufgrund dieser Einschränkung nur schwer zu verwirklichen) ist.



Auf seiner Pflegestelle in Deutschland.





Doch bevor wir überhaupt an ein Vermittlungsinserat dachten, kamen wir in einem Internetforum mit einer Katzenhalterin in Kontakt, die leider kurze Zeit vorher einen ihrer beiden FeLV-Kater über die Regenbogenbrücke ziehen lassen musste. Sie war auf der Suche nach einem neuen Gefährten für ihren nun einsamen Kater und fand unseren lieben Rotschopf sympathisch und passend.

Einem Umzug stand nur noch Rossatos Zahnsanierung im Wege, für die wir glücklicherweise schneller als gedacht einen Termin vereinbaren konnten. Die Operation und die nachfolgende Wundheilung verliefen trotz der erforderlichen Entfernung von sage und schreibe 10 Zähnen dann auch wunschgemäß, so dass die Tierärztin bei der Nachkontrolle nichts gegen Rossatos Vermittlung einwenden musste.



Nach seiner Zahn-OP im November 2022.





Nur rund viereinhalb Monate nach seiner FeLV-Diagnose konnte Rossato am 18. November 2022 in sein Für-Immer-Zuhause umziehen! Wir sind sehr glücklich darüber, dass sich für ihn alles so zügig zum Guten fügte, und sind auch seiner Adoptantin sehr dankbar dafür, dass sie trotz der damals noch ausstehenden Zahn-OP auf ihn wartete und mit uns das Beste für Rossato hoffte!



Auf der Fahrt ins Für-Immer-Zuhause.





Leider meinte es das Schicksal mit unserem kleinen Roten nicht gut. Im Februar 2023 wurde er sehr schwach. Wie sich im Laufe der Behandlung herausstellte, brach wohl seine FeLV-Infektion aus. Sandra, seine Adoptantin, kämpfte mit Herzblut und aller Kraft für ihren, unseren Liebling. Doch am 19. März 2023 konnte sie nichts mehr tun, als Rossi auf seinem letzten Weg zu begleiten.

Die Erinnerung an diesen ganz besonderen Kater halten wir auch in unserem Androstagebuch wach: Kater Rossi sucht das Glück.

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Noch nichts fürs Osternest gefunden?

Schluss mit dem Herumgeeiere! Wir haben für Euch die ultimativen...

OSTERKASTRATIONSPATENSCHAFTSGESCHENKGUTSCHEINE

... mit exklusiven Katzenmotiven unserer griechischen Freundinnen H. & I.!


Die Ostergutscheine sind nur bis ca. Mitte April verfügbar. Also schnell zugreifen!

Ihr findet die Gutscheine hier:

OSTERGUTSCHEINE


Hier schon einmal die Vorschau für ganz Neugierige:










Die dazugehörigen Kastra-Katzen gibt es dann nach Ostern zu sehen, wenn H. & I. wieder auf Fang gegangen sind.

Meldet Euch einfach hier, wenn Ihr eine Osterkatze möchtet, und wir rufen Euch dann!

Wir freuen uns über eine rege Nutzung der Gutscheine, denn bei unserer im Februar ausgerufenen Frühlings-Challenge ,,Sei schneller als der Storch", um die 60 Katzen aus dem vorigen Frühling zu überbieten, ist noch Luft! ;)

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

NEUES ZU UNSEREN AFFILIATE-PARTNERSCHAFTEN

Wir sind ab sofort auch bei folgenden Anbietern gelistet, bei denen Ihr uns mit Euren Einkäufen unterstützen könnt:

  • AIDA
  • FERA24
  • Glühbirnebillig
  • Heine
  • Josera
  • ON STAGE
  • SamBoat
  • True Fabrics
  • Ulla Popken
  • Vino
  • Wildfang


Bei unseren Affiliate-Partnern gibt es außerdem neue Aktionen:

  • BALDUR-Garten: 4 € Rabatt bei Mindestbestellwert 40 €. Code: AN535. Gültig bis 30.04.2023.
  • Christ: 20% Rabatt auf ausgewählte Marken. Gutscheincode: GLAMOUR23. Gültig bis 10.04.2023.


Alle Anbieter und Angebote findet Ihr wie gewohnt auf unserer Seite Affiliates und Einkaufsprämien. Dazu noch folgender Hinweis: Da AmazonSmile im Februar eingestellt wurde, findet sich am Anfang der Shops neben Gooding und WeCanHelp nun eBay.
Miriquidius mit Gold, Sternenbär Silver, El Platino & Platinoulis • Mehr von uns hier.

Cats at Andros e.V. • Zum Verein hier entlang.

Kastrationspatenschaftsüberblick

Drei Katzen und ein Kater wurden von unseren Freunden H+I zu  unserer Inseltierärztin zur Kastration gebracht.   :freu: 

Von unserer Spezialwunschliste können wir dieses Mal etwas ,,abgewandelt" zwei Wünsche erfüllen:

Eine ,,Marmortigerdame" ist nicht in die Kastrationsfalle gegangen, aber eine ,,Tigerdame" . Außerdem können wir den Wunsch eines schwarzen Katers erfüllen, aber er ist nicht plüschig. Die Wünschende hat sich trotzdem dafür entschieden, ihn in die ,,Harry-Potter-Namensfamilie" mit aufzunehmen. Vielen lieben Dank.   :sweet:

Die Kastrationskosten betragen wie immer 52,00 €.

Alle Katzen und Kater haben bereits ihre Patenmenschen gefunden.


Hier sind die Süßen:

Kater A: SEVERUS SNAPE

Dieser schwarze Schatz ist sehr scheu und mit Plastikring um den Hals eingefangen. Der Plastikring wurde natürlich bei der Tierärztin entfernt. Der Süße wurde von seiner Patin in die ,,Harry-Potter-Namensfamilie aufgenommen und heißt jetzt ,,Severus Snape".






Katze B: LARA (Croft)

Diese niedliche Tigerdame ist noch namenslos. Darf sie Dein Patenkind werden?






Katze C: MAGIA

Diese rote Dame mit etwas weißer Farbe heißt bei unseren Freunden H&I ,,Magia".






Katze D: SIA

Diese weiße Dame mit rötlicher Färbung am Köpfchen heißt bei unseren Freunden H&I ,,Sia". Sie scheint ein Langhaar-Gewand zu haben.





Soweit zu den Kastrationen dieser Woche. Vielen Dank, dass ihr uns dabei immer so wunderbar unterstützt.


Unsere ,,Kastrationspatenschaftswarteliste" (KPWL) ist nun fast LEER. Die Kastrationen auf Andros gehen auch in der nächsten Woche weiter. Bitte meldet Euch bei uns, wenn ihr die Androskatzen mit einer Kastrationspatenschaft unterstützen möchtet.  :)



Eure Cats at Andros

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Sternchen Neila und Sunny am Firmament

Seit Ende März erhellen zwei neue Sterne den Nachthimmel und passen hoffentlich auf unsere griechischen Katzen auf.

NEILA († 25. März 2023)
https://www.cats-at-andros.de/tier/neila/

Neila lebte bei unserem griechischen Freund S. Sie wurde im Dezember 2018 kastriert.


Dezember 2018


Januar 2019

Sie war all die Jahre immer wieder auf Fotos oder während unserer Reisen zu sehen.


April 2019


Februar 2020, vorn im Bild.


August 2020


September 2021


August 2022

Am 25. März 2023 allerdings erhielten wir die traurige Nachricht, dass S. Neila überfahren auf der Straße fand.



SUNNY († 27. März 2023)
https://www.cats-at-andros.de/tier/sunny/


Sunny wurde erst im Dezember 2022 kastriert und lebte an einem Platz, an dem unsere griechischen Freundinnen H. & I. Katzen versorgen. Am 27. März 2023 fanden sie Sunny tot auf. Sie war bis dahin völlig gesund und wurde vermutlich von einem Auto angefahren.





Die beiden werden nie vergessen werden.

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen



Kastrationspatenschaftsüberblick

Auf geht es in den Endspurt vor Ostern...

Unsere diesjährige Kastrationsaktion ,,Sei schneller als der Storch" neigt sich so langsam ihrem Ende entgegen. Diese Woche konnten noch sechs Katzendamen auf ein Leben ohne Kitten vorbereitet werden. Für die nächste Woche, die letzte Woche vor dem orthodoxen Osterfest und einer kurzen Pause für unsere Inseltierärztin, sind aber noch einmal Katzen und Kater von den Einheimischen und von H&I angekündigt worden. Wir lassen nicht nach in unserem Bestreben die Kittenflut einzudämmen.  :freu:

Sie wurden bei unserer Inseltierärztin bereits kastriert, die Kosten betragen weiterhin 52,00 €.

Alle Katzen haben bereits über unsere ,,Sonderwunschliste" sowie die ,,normale KPWL" ihre Patenmenschen gefunden. Vielen Dank.  :sweet:


Hier nun die Kandidatinnen der Osterwoche:

Katze A: LARA

,,Lara", so wird sie von unseren Freunden gerufen, lebt auf der Südostseite der Insel an einer Futterstelle. Das zierliche Gesicht der Tigermiez mit der rosa Herzchennase schaut uns etwas wachsam an. So ganz ist Fräulein Lara offenbar nicht mit dem Unterhaltungsprogramm einverstanden gewesen.








Katze B: LILY

Die zierliche Volltigermaus wird von H&I ,,Lily" gerufen. Das dürre lange Schwänzchen, der schlanke Körper - sie sieht fast noch wie ein Kitten aus. Gut, dass sie nun nie selbst Mutter werden muss.






Katze C: AGIAMARINA

Na, erkennt man eine Familienähnlichkeit? Hier ist nun ,,Agiamarina", eine Tochter von ,,Dolores", in die Falle gegangen. Stolz zeigt die Buntmaus mit den weißen Strümpfen ihre bunte Kastrationsnaht in der warmen Frühlingssonne.






Katze D: LOUIZA

Wuschelbuntmaus Louiza hat bereits ihre Patin gefunden. Die zierliche Buntmaus mit dem entzückenden Schönheitsfleck und dem Puschelschwanz  wurde von H&I zusammen mit ,,Margarita" zur Kastration gebracht. Die beiden Süßmäuse ließen sich nach der Kastration das Fressen auf dem weißen Prunkbett gut schmecken.










Katze E: ,,MARGARITA

Klein Margarita blinzelte sich mit ihrem tollen Gesicht und dem bunten Fell in das Herz ihrer Patin und erfüllte damit einen Wunsch von der Sonderwunschliste.






Katze F: IRIDA

Etwas taumelig schaut ,,Irida" hier noch in die Kamera. ,,Heute bitte keine Fotos" scheint sie zu sagen. Fotoscheu muss diese zarte Buntmaus nicht sein, sie ist doch wirklich wunderschön.





Das waren sie nun, unsere Katzen der Osterwoche.

Und bitte meldet euch auch für unsere KPWL – die nächsten Kastrationskandidaten stehen bereits in den Startlöchern.  :) 


Liebe Grüße und vielen Dank von allen Androsianern

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

FEIERTAGSLEKTÜRE: Die Androskatzen senden Ostergrüße!


Es ist wieder einmal an der Zeit, nach unseren Androskatzen zu schauen.

Passend zu Ostern beginnen wir mit Suchbildern, die uns S. sandte. Wer findet Athina, Eleni, Hektor, Katia, Nikita, Tebetan, Teddy und Yuki?






Du darfst leider keine Spoiler sehen.


Nun folgt wieder einmal ein Beispiel für die kätzische Unabhängigkeit - eine Charaktereigenschaft, die wir Katzenfreunde bewundern (und Dosenöffner mit Freigängern oft seufzen lässt...):

Links Kalea und rechts Homer an unserer Futterstelle 3. Finde den Fehler!

Kalea lebte bisher bei unserem Freund S. Aber irgendwie muss sie sich erinnert haben, dass sie vor Jahren als Kitten an dieser Futterstelle aufgelesen wurde und ist nun wieder dahin zurückgekehrt. Es sind allerdings auch nur knapp 3 Kilometer querfeldein zu laufen...




Hier der seit seiner Kastration im Sommer verschwundene Gustav und noch einmal Homer.




Bei der letzten Bilderflut mit unseren Androskatzen ist uns doch tatsächlich Felis untergegangen, die beim Einheimischen G. III lebt! Das Foto reichen wir jetzt aber ganz schnell nach!




Von H. & I. gibt es auch ein österliches Suchbild. Wer findet Aberforth, Giasou, Hermine, Kaisa und Nia?




Du darfst leider keine Spoiler sehen.


Selten gesehen - nach ihrer Kastra im September 2021 nur noch einmal im August 2022: Zuria.




Vor einem Jahr zuletzt fotografiert: Eleanor.




Ebenso lange ungesehen: Ammos Kataigída knödelt links im Bild. Daneben Rollmops Lemon.




Primel, scheu wie immer.




Der schwarze Mr. Meier zusammen mit seinen Freunden.




Al-Uzza




Kalomira




Tabea




Hellmuth




Artsi




Hier nochmals Artsi und im Hintergrund Felice.




Mittig die bunte Mara in ihrem Freundeskreis.




Links Nele.




Berlina




Bitoulis hinten im Bild.




Im März 2022 zuletzt gesehen und jetzt entspannt beim Sonnenbad: Monterosa.




Als kleine Pause zwischendurch zwei Winterbilder aus dem Februar, bevor wir uns in die Berge zu einer Bekannten von H. & I. aufmachen:






In den Bergen angekommen! Und die Katzen, die dort auf dem Grundstück leben, warten auch schon auf uns (oder eher auf das Futter...).




Hier mal ein Wimmelbild ohne Namen, denn unsere Katzen zeigen wir gleich noch einzeln:




An dieser Stelle leben unter anderem:

Hinten Talia, seit Februar letzten Jahres ungesehen.




Georgia




Wanderkatze Milana, die ja ebenfalls ihre ursprüngliche Futterstelle am Hafen verließ, um hier oben ein schönes Zuhause zu finden.




Kotsos




Rhani




Nausikaa




Hinten links Galany Ble Mati und hinten rechts Sphera.




Und auch hier noch ein Suchbild. Zu sehen sind Emilio, Sora und noch einmal Georgia, Kotsos und Sphera. Wer findet sie?




Du darfst leider keine Spoiler sehen.


Apropos Berge: Wenn H. & I. etwas Zeit und Freunde zu Besuch haben, erwandern sie sich die rauhe Schönheit der Insel. Hier ein paar Ausflugsbilder:






So sahen früher die Fußwege aus, ...




... und das waren zu Vorzeiten die Straßen:




Nach der Wanderung in die heutige Zivilisation zurückgekehrt, begegnete ihnen eine alte Bekannte im Ort: Elli, die bereits im Dezember 2017 kastriert wurde.




Nun noch eine kleine Bilderflut mit frisch kastrierten und auch lange nicht gesehenen Androskatzen:

Pompom rechts im Bild, der im September 2021 heruntergekommen und mit einem Angelhaken im Maul aufgegriffen, ärztlich versorgt und kastriert wurde, und den wir im November 2021 das letzte Mal sahen - der Zweitplazierte des diesmaligen "lange-nicht-gesehen"-Wettbewerbs.




Rechts Gaia.




Felisha links vorn auf der Mauer.




Zora, im Januar 2022 zuletzt fotografiert.




Nora, seit knapp einem Jahr ungesehen.




Wilf, seit seiner Kastration im Dezember 2021 verschwunden.




Deshalb Wilf gleich noch einmal rechts im Bild. Links sehen wir Jacko, von dem wir nur ein Bild anlässlich seiner Kastration im Oktober 2022 besitzen.




Hingegen hier die frisch kastrierte Poly.




Chiuvana, im Juni 2022 kastriert.




Synnefo




Daisy




Highness, bisher nur anlässlich ihrer Kastration im Mai 2022 gesehen.




Athina




Marisini




Links Boukla und gegenüber ihre Tochter Apate.




Gianna




Hier links als zweite von vorn noch einmal Gianna und ganz vorn links Dolores.




Marpe




Unten noch einmal Marpe mit ihren Freundinnen, u.a. Schmuddelkatz rechts hinten auf der Mauer.




Links Paula, seit ihrer Kastration im Oktober 2021 nicht mehr gesehen und somit die Gewinnerin des "lange-nicht-gesehen"-Pokals sowie rechts Chloe.




Die erst kürzlich kastrierte Freyja am Strand...




... und hinten mittig beim Imbiss mit Freunden.




Die erst im Januar kastrierte Kaiki, ...




... die kurz darauf zur dritten und letzten Impfung gegen ihre Pilzinfektion gebracht wurde. Damit sollte dieses lästige Kapitel beendet sein!




Diona mittig auf der Mauer.




Links Ainslie.




Margaret, zum Jahreswechsel kastriert.




Foufa mit ihrer Familie. Wer erkennt sie? (Kleiner Tipp: sie wurde erst kürzlich kastriert.)




Agalma




Jeany, im November 2022 kastriert und seitdem ohne Foto.




Sanya, bereits im Mai 2022 kastriert und danach ebenfalls nicht mehr gesehen.




Ganz links Faya und rechts die schwarze Marina, beide zuletzt im Herbst 2022 gesehen.




Die vor wenigen Wochen erst kastrierte Imani, die erste von unseren Katzen an dieser Futterstelle.




Und zum Schluss Oberfluffkater Darek, ...




... der eigentlich an einer Futterstelle in der Nähe wohnt, aber ab und zu auch mal hier vorbeikommt (2. von links). Vielleicht wollte er nur mal schauen, wie es Hathor geht, die es sich ganz links schmecken lässt.




Mit einem stimmungsvollen Panorama verabschieden sich unsere, Eure Androskatzen für diesmal wieder und wünschen Euch ein frohes Osterfest!




Euer CaA-Team



Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Androskatzen - Füttern mit unseren Freudinnen H. & I.

Nach dem Ihr in unserer ausführlichen Osterlektüre viele unserer Androskatzen gesund und zufrieden gesehen habt, hier ein kleiner Eindruck, wie es aussieht, wenn H. & I. mit Euren Futterspenden bei den Katzen auftauchen.

Das alles ist nur möglich mit Eurer Unterstützung bei Kastrationen, medizinischen Versorgungen und bei der Beschaffung von Futterspenden! Ganz, ganz herzlichen Dank dafür!  :sweet:

(Die wackelige Kameraführung bitten wir zu entschuldigen. Aber wenn man darauf achten muss, keiner Katze auf die Pfoten zu treten...)



Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

#101 11.04.2023, 20:02:07 CEST Letzte Bearbeitung: 11.04.2023, 20:07:16 CEST von Cats at Andros e.V.
Zwei Notfälle auf dem Weg der Besserung

Vor Ostern traten bei H & I noch zwei Notfälle auf, die sie nach Athen in die Tierklinik geschickt haben.
Ein ganz freundlicher Kater, den unsere beiden Freundinnen spontan Lucas genannt haben, wurde von ihnen verletzt zwischen Straße und Strand gefunden. Seine Beine waren extrem geschwollen, aber er konnte zum Glück alles bewegen und auch Kot absetzen. Er wurde inzwischen in Athen wegen multipler Frakturen operiert und befindet sich auf dem Weg der Besserung. Ein Glück, dass der feine Kerl durch lautes Schreien auf sein Elend aufmerksam gemacht hat.
Und Lucas wurde natürlich auch gleich kastriert, wenn schon, denn schon. Damit konnten wir einen schon sehr lange bestehenden Patenschaftswunsch für eine Kastration in Athen erfüllen. Vielen lieben Dank!



Mit Lucas ist das Blindchen Leonie nach Athen gereist. Ihre Augen wurden trotz der antibiotischen Tropfen immer schlechter und nun entfernt, damit sie da Ruhe vor diesen ständigen Entzündungen hat. Auch ihr geht es inzwischen schon wieder besser.



Wenn die beiden sich weiter so gut machen, kommen sie am Donnerstag zusammen mit Sandy, die ja noch bei Verwandten von H & I zur Beobachtung war, zurück auf die Insel.

Über Unterstützung für Lucas und Leonie würden wir uns sehr freuen.
Unsere Bankverbindung

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Vier Jahre

So lange schon ist es her, dass Marie fort ist. Es waren ein schrecklicher Tag und eine schlimme Zeit, die folgte. In Gedanken sind wir bei Maries Familie und ihren Freunden, die sie so sehr vermissen.

Vor ein paar Tagen schrieb jemand als Reaktion auf das Fütterungsvideo, so würde sie sich Marie gerne vorstellen: Dass sie in dem bunten Gewusel satter und umsorgter Katzen auf Andros irgendwo und irgendwie mittendrin ist.

Das ist eine schöne Vorstellung: Marie nicht nur als Stern über Andros, sondern immer als ein stiller Teil des Ganzen.

Denn dass das so ein heiteres Gewusel geworden ist, an dem nun so viele helfende Hände beteiligt sind, dafür hat sie schließlich den Grundstein gelegt. Marie, wir denken heute sehr an dich!   :sweet:



Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

#103 14.04.2023, 12:55:56 CEST Letzte Bearbeitung: 14.04.2023, 13:24:31 CEST von Cats at Andros e.V.
Pflegekatze Eva in der Vermittlung


Unsere Schmusemaus EVA (ca. *2016) ist nun auch in der Vermittlung und sucht ihr Zuhause . :)






Ihr Vermittlungsprofil im Forum:

Eva (geb. 2016) - kleine Katzendame sucht Gesellschafterin - (PS Dresden) - Vermittlung deutschlandweit


Evas Vermittlungsprofil auf der Andros-Homepage:

Hier geht's zur Vermittlungsseite von Eva, die auch per WhatsApp, Facebook, E-Mail usw. geteilt werden kann: EVA - kleine Katzendame sucht Gesellschafterin.


Vermittlungshilfe als Aushang

Falls Sie Eva nicht adoptieren können, aber uns unterstützen möchten, dürfen Sie das nachfolgende Informationsblatt gern herunterladen, ausdrucken und vielleicht am Arbeitsplatz, in Schulen, Universitäten, Supermärkten, Tierarztpraxen, Fressnapf & Co aushängen lassen. Außerdem kann damit gerne zusätzlich in der Familie, bei Freunden oder im Bekanntenkreis geworben werden.


Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Kastrationspatenschaftsüberblick - 7 Ladies und ein Gentleman und 2 HEIMKEHRER


Die letzte Woche der Aktion ,,Sei schneller als der Storch" ist nun auch vorüber. Mit dem diese Woche bereits bepateten ,,Lucas" und den heutigen acht Kandidaten sind es 56 in Worten SECHSUNDFÜNFZIG Katzen und Kater, die wir gemeinsam mit euch in ein Leben ohne die gefährliche Jagd auf Bräute oder die Risiken von Trächtigkeit, Geburt und Kittenaufzucht schicken konnten. Ein hundertfaches Kittenleid wurde durch diese Aktion verhindert. Wir danken allen Patenmenschen von Herzen für ihre Unterstützung.

Alle Katzen und der Herr Kater wurden bei unserer Inseltierärztin kastriert.

Und hier nun die Hauptdarsteller:

NIHARIKA



YIODA



MINNI




BRIA



SELENA



MENELAOS



KOMMA



MELINA




Zusätzlich sind wir euch ja noch ein Update zu unseren Sorgenfellchen der letzten Woche schuldig:

Hier gibt es rundum gute Nachrichten:

Lucas und Leonie sind wieder zurück auf Andros und werden dort liebevoll bis zu ihrer Genesung von H&I betreut.

Lucas muss vier Wochen strikten Stubenarrest, den fieeesen Kragen und eine längere Antibiotikatherapie hinter sich bringen. Nach vier Wochen wird dann sein Bein erneut geröntgt und wir hoffen, dass er dann bald wieder als geheilt in die Sonne auf Andros starten kann.



Leonies Augen waren so vereitert, dass beide entfernt werden mussten. Auch sie wird noch eine Weile Antibiotika benötigen und dann natürlich bei H&I  bleiben. Wir wünschen der kleinen Maus gutes Heilfleisch und danach ein Leben ohne schmerzende Augenreste. Wie man sieht, ist entspanntes Putzen und Chillen mit Kumpel ,,Nasos" auf dem Bett schon wieder möglich.





Wir danken allen Paten und Spendern für ihre Hilfe. Unsere Wartelisten sind inzwischen bis auf zwei einsame Streiter, eine Vorreservierung für Juni und ein paar echte Spezialwünsche komplett geleert. Unsere griechischen Freunde gehen zwar jetzt in ihre wohlverdiente Osterpause, aber nach deren Osterferien geht es weiter mit den Kastrationen. Bitte meldet euch also gerne bei uns für einen Platz auf unseren Kastrationspatenschaftswartelisten.

Eure Androsianer mit und ohne Fell.

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen