Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 32
  • Neueste: Netti1973
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 34.978
  • Themen insgesamt: 661
  • Heute online: 33
  • Online gesamt: 256
  • (07.02.2024, 07:38:58 CET)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 26
Gesamt: 26
Bing (2)

PÜNKTCHEN († 22. Oktober 2023)
https://www.cats-at-andros.de/tier/puenktchen/


Pünktchen lebte an Futterstelle 1. Im Mai 2023 wurde sie von A. eingefangen und zur Kastration gebracht. Leider war ihr kein langes Leben beschieden. Unser Freund S. fand sie am 22. Oktober 2023 überfahren auf.



Mai 2023




Mai 2023




Mai 2023




Juni 2023




Juni 2023

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen



#258 26.10.2023, 19:43:58 CEST Letzte Bearbeitung: 26.10.2023, 21:26:08 CEST von Cats at Andros e.V.
Um euch den Abend zu versüßen, mal was schönes zum angucken!
Wobei... könnt ihr das Bild nicht auch schon quasi hören? :D


Sind sie nicht Zucker?
Ganz oben seht ihr übrigens das einzig überlebende kitten von Philomena, welche all die Waisenkitten so liebevoll aufgezogen hat.
Hier nochmal zum anschmachten:


Zum Abschluss noch das Video dazu <3
https://www.youtube.com/watch?v=7iijLEqfkBg&ab_channel=CatsatAndros

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen



Bunte Herbstgrüße von Euren Patenkatzen!


Die Androskatzen haben den Sommer genossen, so gut es irgend ging - warmes Wetter, dank Futterspenden volle Bäuche und nur einen zum Glück schnell eingedämmten Waldbrand, der auch noch weit weg von den Futterstellen wütete. Die Bilder von Rhodos, vom Festland und all den anderen Gebieten waren entsetzlich, und wir sind dankbar, dass unseren Androskatzen keine Gefahr drohte und unsere griechischen Freunde keine einzige Katze eavkuieren mussten, auch wenn sie natürlich darauf vorbereitet waren.

So können wir doch recht unbeschwert schauen, welche Katzen sich seit den Grüßen im Juli wieder einmal blicken ließen. Und auch diesmal küren wir wieder eine Siegerkatze und überreichen ihr den "Lange-nicht-gesehen"-Wanderpokal!

Zuerst schauen wir auf der Südostseite nach dem Rechten und beginnen gleich einmal mit einem kleinen Wimmelbild bei S. - wie immer zum Mitraten ohne Namen und im Spoiler die Auflösung. Zu sehen sind Nikita, Hektor, Kalea, Alexis, Yuki, Athina, Mikio und ein noch namenloser Neuzugang, zugewandert aus einem Nachbardorf - bei S. schmeckt es wohl besser...



Du darfst leider keine Spoiler sehen.


Von den dortigen Futterstellen grüßen:


Günni, ...




... Tina, ...




... und Chará, alle seit ihrer Kastration im Mai bzw. Juni nicht mehr gesehen.




Marie hingegen ist immer zur Stelle.




Ebenso Emely, die uns aber eher nicht sehen möchte, ...




... Arabella, ...




... Jente, ...




... Kalinero, ...




... und Medea.




Rubini, die im Dezember letzten Jahres wieder an ihre Futterstelle wanderte, von der sie als Kitten aufgelesen und zu S. gebracht wurde.




Zuverlässige Futtergäste sind auch Amelie und Miss Meier sowie...




... Zora, ...




... Neela, ...




... Scotty, ...




... und Data.




Weniger häufig zu sehen sind dagegen Nyota, die auch gern mal im Haus ihre Ruhe und ein Getränk sucht, ...




... sowie die Kitten aus dem Sommer 2022, also Sammy, ...




... Gin...




... und Garidas.




Von dort noch ein kleines Gruppenbild mit Zora, Scotty, Gin und Garidas.




Auch Jasmina ist eine eher selten zu sehende Androskatze.




Seit ihrer Kastration Ende 2022 oder Anfang 2023 nicht mehr gesehen haben wir Koráki, ...




... Doris, ...




... Milla,...




... Daphne,...




... Androsch,...




... Demeter,...




... Celestine,...




... Fletch ...




... und Galileo.




Ron sowie...




... Jack (hier zusammen mit Ron) zeigen sich häufiger.




Im Gegensatz dazu Romy, zuletzt im August 2022 auf einem Foto abgelichtet.




Auf der anderen Inselseite erwartet uns aufgrund der dort zahlreicheren Futterstellen wie immer eine größere Zahl an Patenkatzen. Hier also der bunte Reigen bei H. & I.

Ganz rechts Gaia zusammen mit ihren Freunden.




Die zwar immer präsente, aber immer scheue Primel.




Die kleine Gruppe mit Tigerin Wendy vorn, der farbenfrohen Mischou links und der zweiten Tigerin Mila hinten.




Noch ein scheues Wesen, das sich seit Dezember 2022 versteckt hielt: Erica.




Louna, eine für H. & I. ganz alte Bekannte, lange vor unserer Zusammenarbeit mit ihnen kastriert und bis zu seinem Ableben vor gut zwei Jahren mit Grandpa George unterwegs.




Aber die Grande Dame scheint wieder einen Verehrer gefunden zu haben.




Der rote Tiger Simba vorn. Dahinter noch einmal Louna, die sich ja im Sommer wegen ihrer Augenamputation bei H. & I. auskurierte.




Mittig Darek, der in seinem Ort gern mal von einer Futterstelle zur anderen tingelt; es könnte ja woanders leckerer sein...




Hotelkatze Sofia.




Zur Auflockerung mal wieder ein Ratebild: zu sehen sind Gabriele, Pilar, Taps und Calthethines.



Du darfst leider keine Spoiler sehen.



Fortsetzung folgt...

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Kater Zois, der wegen seines verletzten Beines in Athen behandelt werden musste und danach bei H. & I. Ruhe und Zeit für seine Heilung fand, kann nun endlich sein Katzenleben an einer sicheren Futterstelle auf einem Privatgrundstück genießen.




Melli, die an einem schönen Strand lebt.




Der erst in Juni kastrierte Pitouto.




Schwarzfellchen Mr. Meier.




Noch ein Schwarzfell, der seit seiner Kastration im März nicht mehr zu sehen war: Severus Snape.




Noch eins, und dazu eine heiße Anwärterin auf den Wanderpokal, denn sie zeigte sich seit Juni 2022 nicht mehr vor der Kamera: Nicki.




Links die dagegen erst im April diesen Jahres kastrierte Selena.




Mittig rechts die bunte Liakáda.




Erst im September dank Kastration in ein sorgenfreies Leben gestartet: Mokka.




Ginny lässt sich anscheinend nur ungern beim Fressen stören.




Pita hingegen schaut eher erwartungsvoll.




Rhea, im Januar zuletzt gesehen.




Magia schaut auch mal wieder vorbei.




Und ein weiteres Schwarzfellchen: die im Mai kastrierte Arsenja.




Hoch in den Bergen bei den sieben ... Futtertellern lebt eine Reihe von unseren Androskatzen. Beispielsweise dieses Grüppchen mit Tigerin Suse, daneben Emilio, hinten Kuhfellchen Georgia und Weißling Galany Ble Mati.




Ebenso finden wir dort den weißen Kotsos, daneben nochmals Emilio.




Tja, Nicki, wie gewonnen, so zerronnen! Die auch in den Bergen lebende Tigerin Mýti sahen wir vor nunmehr 2 Jahren, im Oktober 2021, das letzte Mal! Sie ist die diesmalige Gewinnerin des "Lange-nicht-gesehen"-Wanderpokals!




Noch ein Wimmelbild aus den Bergen, diesmal aber ohne Namen, da entweder wie Emilio links mittig schon gezeigt oder keine unserer Androskatzen.




Wir klettern wieder nach unten und finden die im  Mai kastrierte Iris.




Koko




Der schwarze Ghost, der oft seinem Namen alle Ehre durch Fernbleiben macht, möchte diesmal aber doch grüßen!




Alina mit passendem Deko-Kissen im Hintergrund.




Lucas, der im April mit gebrochenen Hinterbeinen aufgefunden und in Athen operiert und dabei gleichzeitig kastriert wurde, fühlt sich inzwischen wieder sichtlich wohl.




Hinten die im Juli ebenfalls wegen eines gebrochenen Beines behandelte und gleich mit kastrierte Baghira, bei der das Fell natürlich noch nachwachsen muss. Vorn sehen wir Eleni-Clara.




Mario, erst im Mai kastriert.




Einen Monat früher wurden Hannah...




... und Pita kastriert. Von allen dreien hatten wir bisher noch keine neuen Fotos erhalten.




Nicht an uns interessiert, trotzdem fotografiert: Gerti.




Gigi




Victoria, auf die H. & I. wegen ihrer immer mal wieder auftretenden Maulprobleme ein besonderes Augenmerk richten.




Die im Februar zuletzt gesehene Daisy hat sich sehr dekorativ in Szene gesetzt!




Lilith hingegen überlegt noch, ob sie sich ganz zeigen soll.




Appy, ein kleiner Nachtwanderer.




Links Naira und rechts Jack.




Nicht nur H. & I. kümmern sich um mutterlos aufgegriffene Kitten, sondern auch die bei H. & I. lebenden Katzen. Hier werden die im Sommer gefundenen schwarz-weißen Kleinen liebevoll geputzt von Lyda...




... und Leonie.




Zum Abschluss noch ein Ratebild: zu sehen sind Naime, Nely, Althea, Sergie  und Xenia.



Du darfst leider keine Spoiler sehen.


War das zu einfach? Dann noch eins mit mehr Gewimmel. Wer findet Bonnie, Kendro, Peny, Philomena, Sergie, Yayoi und Xenia?



Du darfst leider keine Spoiler sehen.


Uff... das war mal wieder ein langer Ritt über die Insel! Zur Entspannung nun wieder wie immer ein paar katzenfreie Fotos.

August-Vollmond.




Schwäne in Gavrio...




... und Batsi.




Zum letzten Bild schrieben H. & I. am 30. August:

Das ist eine Schwanenfamilie. Im späten Frühjahr verlässt das Paar Batsi und zieht zu ruhigen Stränden, um dort ihre Eier zu legen. Gestern Abend haben wir sie zum ersten Mal wieder in Batsi gesehen. Sie spüren sofort, wenn die Menschen am Ende der Saison Batsi in Scharen wieder verlassen und es für sie sicher ist, zurückzukehren. Das tun sie jeden Sommer in genau dieser einen Woche. Die Natur ist beeindruckend!

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

#263 01.11.2023, 11:45:45 CET Letzte Bearbeitung: 05.11.2023, 14:05:57 CET von Cats at Andros e.V.
Oktober-Futterlieferung Nr. 33 für die Androskatzen


In den Herbstgrüßen Eurer Patenkatzen habt Ihr gesehen, wie munter und gesund die Androskatzen an den Futterstellen aussehen! Das ist jedoch nur mit Hilfe der Futterlieferungen möglich, die wir unseren griechischen Freunden zu kommen lassen.  :freu:

Auch jetzt war wieder einmal die Zeit gekommen, die Vorräte aufzufüllen. Diesmal haben wir das Trocken- und das Nassfutter bei jeweils einer der beiden Händlerinnen direkt auf Andros bestellt - je nachdem wo welches Futter günstiger war. So wurden 340 Kilogramm Trockenfutter und fast 200 kg Nassfutter bestellt und bereits tags darauf geliefert.

Damit kommen die Androskatzen wieder ein ganzes Stück über den bevorstehenden Winter!


Wir freuen uns sehr, wenn Ihr uns mit einer Spende für das Futter unterstützt, denn neben den notwendigen Kastrationen und sonstigen medizinischen Behandlungen ist die regelmäßige Futterversorgung eine ganz wichtige Säule unserer Tierschutzarbeit!  :sweet:


Für Spenden könnt Ihr gern unsere Bankverbindungen nutzen.

Noch bequemer geht es über ein "Futterteller-Abo", das Ihr auf unserer Spenden-Abo-Seite findet.

Oder Ihr nutzt ganz einfach unsere aktuell laufende PayPal-Spendenaktion "Futter für die Andros-Katzen".







Vielen Dank.

Euer Cats at Andros Team

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

#264 05.11.2023, 13:46:11 CET Letzte Bearbeitung: 05.11.2023, 13:57:51 CET von Cats at Andros e.V.
Breaking News zu unseren Andros Notfellchen


Ein etwas anderer Sonntagsausflug, eben nach Tierschutzart.

Ihr erinnert euch an Ilia, das Kitten mit dem schlecht verheilten Bruch, das erst noch ordentlich wachsen musste, um stabil genug für eine OP in Athen zu sein ? Und an Nyx, das Kitten mit dem fürchterlichen Kieferbruch, das bereits in Athen operiert wurde ?  🍀

Die beiden reisen heute mit H. nach Athen. Das Beinchen soll gerichtet werden, und bei Nyx wird der Draht im Kiefer entfernt! Kleine, tapfere Katzen.


Nyx ....




Ilia vor einigen Wochen ...




Ilia aktuell ....




Und ein weiteres Notfellchen möchten wir euch heute auch noch präsentieren:

Letzte Woche haben unsere Freunde H. und I. ein weiteres Kitten mit einem solch schlecht verheiltem Bruch  aufgesammelt. Das muss aber wie zuvor Ilia erst noch wachsen und fit werden, bevor es behandelt werden kann.




Alle 3 Süßmäuse können eure magischen Daumen gut brauchen. Wer unsere Notfellchen unterstützen möchte, findet hier unsere Bankverbindung


Liebe Sonntagsgrüße von allen Androsianern.

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen


 :daumen:  :daumen:  :daumen:  Toi, Toi, Toi den süßen Zwergen !

Informationen zur Futterlieferung

Liebe Freunde der Androscats,

Ihr seid wunderbar, wenn es um Kastrationen geht. Einsame Spitze, wenn wir um Hilfe bei Notfellen bitten. Und wir wissen, dass wir unbesorgt bei jeder uns sinnvoll erscheinenden Frage aus Andros nach besonderen Hilfen, einfach JA sagen können. Nun benötigen wir Eure großartige Unterstützung bei der Finanzierung unserer Futterlieferung für die Androskatzen. 🙂

Letzte Woche baten wir um Hilfe bei den Futterspenden.

Dieser Aufruf brachte in den verschiedenen Foren und sozialen Medien genau 145,00 € ein.

Eine Futterlieferung für die Androskatzen kostet ca. 800,00 €. Um unsere Futterstellen ausreichend mit Futter versorgen zu können, benötigen die Androskatzen 6 Futterlieferungen im Jahr. Dies entspricht einer Gesamtsumme von ca. 4.800,00 € jährlich.

Kastrationen sind wichtig, super wichtig.
Je weniger Katzen wir an den Futterstellen oder bei medizinischen Problemen versorgen müssen, umso besser.

Aber ohne Futter verhungern uns die Katzen schlicht an den Stellen, oder wandern zu Orten ab, an denen wir sie dann überfahren oder vergiftet von der Straße sammeln müssen. Ja, auch die Leute vor Ort füttern, unsere Futterlieferungen decken nur die Spitzen des Bedarfs ab.

Darum bitten wir euch, helft uns die Näpfe unserer Schützlinge zu füllen. Gerade im Winter, wenn wenig Touristen im Land sind, sind wir die einzige zuverlässige Versorgung für Hunderte (ca. 650 ) Katzen, um die sich unsere Freunde auf Andros das ganze Jahr liebevoll kümmern.


Wir freuen uns sehr, wenn Ihr uns mit einer Spende für das Futter unterstützt, denn neben den notwendigen Kastrationen und sonstigen medizinischen Behandlungen ist die regelmäßige Futterversorgung eine ganz wichtige Säule unserer Tierschutzarbeit! ❤️




Für Spenden könnt Ihr gern unsere Bankverbindungen nutzen.

Noch bequemer geht es über ein "Futterteller-Abo", das Ihr auf unserer Spenden-Abo-Seite findet.

Oder Ihr nutzt ganz einfach unsere aktuell laufende PayPal-Spendenaktion "Futter für die Andros-Katzen".







Danke.


Euer CaA Team



Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Kastrationspatenschaftsüberblick - Aller guten Dinge sind DREI


Der Herbst ist auch auf Andros angekommen, und so nehmen unsere Freunde H&I neben der alltäglichen Arbeit an den Futterstellen, ihrem Job , der Aufzucht der Kitten und den vielen Notfellchen auch ihre regelmäßige Kastrationsarbeit wieder auf.

Diese Woche waren es drei noch namenlose Ladies, die sie zu unserer Inseltierärztin zur Kastration gebracht haben. Alle drei sind inzwischen wieder wohlauf und zurück an ihren Futterstellen.

Die 3 Ladies haben nun einen Namen von ihren Patenmenschen erhalten. Vielen Dank.  :freu:


Hier sind die Süßen:

Katze A: ,,MALU"

Die fast waagerecht gestellten Ohren in der schwarzen Mütze geben der kleinen Maus einen etwas bedröppelten Eindruck . Auch der schwarze Schwanz hängt noch ein wenig traurig herab. Glaub mir, süße Einpunktmaus, bald ist der harte Tag vergessen und du kannst unbesorgt die Herbstsonne genießen.





Katze B: ,,JONI"

Die kleine Buntmaus schaut zwar noch mit deutlich weiten Pupillen aber deutlich weniger irritiert als ihre Freundin A in die Welt. Darf ich jetzt bitte hier wieder raus, scheint sie uns zu fragen. Nur noch einen Moment....wir geben dir noch einen Namen, eine Nacht in Sicherheit und mit viel Futter um wieder richtig wach zu werden, und dann geht es auch für dich wieder zurück in die Freiheit.





Katze C: ,,KOUKLI"

Sieht sie nicht selber noch aus, wie ein Kitten auf dem 2. Bild ?  Klein und dürr in dem viel zu großen Käfig. Darum gab ihr Pate der kleinen Tigerdame den Namen ,,Koukli"  - Püppchen. Auch sie wird nie den Stress und die Gefahren von Trächtigkeit , Geburt und Kittenaufzucht erleben. Werde zu einer großen starken Dame, kleine Puppe.






Für die nächste Woche sind auch wieder Kastrationen geplant. Unsere Liste wird nun also wieder häufig geleert werden. Wer jetzt schon über ein Weihnachtsgeschenk nachdenkt...eine Kastrationspatenschaft ist immer eine gute Idee ... 8)


Viele Grüße vom
CaA Team.

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Trauer um die Androskatzen ,,Melina" & ,,Ilia"


Letzte Woche erhielten wir leider die traurigen Nachrichten, dass es zwei neue Sternenkatzen auf Andros gibt. 🌈


MELINA:


Melina lebte ursprünglich an Futterstelle 1. Aufgrund ihres schlechten Gesundheitszustandes wurde sie von unserer griechischen Freundin A. im März 2023 von dort weggeholt und zur Behandlung bei der Tierärztin gebracht. Im April 2023 wurde Melina kastriert. Sie lebte fortan bei A. im Garten ihres Hauses und es ging ihr bis zuletzt gut.

Am 26. Oktober 2023 jedoch fand A. Melina tot auf. Es war keine Ursache zu erkennen; ihr Tod kam für uns alle überraschend. Melina ruht nun in A.s Garten.



März 2023




März 2023




Juni 2023



https://www.cats-at-andros.de/tier/melina-2023/




ILIA:

Unsere Freundinnen H. & I. fanden am 9. September 2023 in Gavrio ein Kitten mit gebrochenem Vorderbein. Sie nahmen es mit zu sich und pflegten es, bis es kräftig genug war, um eine Operation zu überstehen. Wir gaben dem Kitten den Namen Ilia.

Am 6. November sollte Ilia bei der Tierärztin in Athen, die wir für kompliziertere Fälle aufsuchen, operiert werden. Eine Amputation des Beines war die einzige Möglichkeit. Leider erlitt Ilia während der Narkose eine Herzattacke und verstarb trotz der Wiederbelebungsversuche durch die Tierärztin.









https://www.cats-at-andros.de/tier/ilia/

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen