Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 32
  • Neueste: Netti1973
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 34.982
  • Themen insgesamt: 661
  • Heute online: 33
  • Online gesamt: 256
  • (07.02.2024, 07:38:58 CET)
Benutzer online
Nutzer: 0
Gäste: 20
Gesamt: 20
Google

Zitat von: Soenny in 14.07.2023, 11:13:13 CESTBisher noch nichts gehört, bin auch schon unruhig.


War ja ein schwerer, großer Eingriff.
Hoffentlich ist alles in Ordnung !  :'(

So jetzt haben wir Neuigkeiten, das schrieb Ilona:

Bailey geht es soweit gut - er bekommt über den Tropf Opium und zusätzlich noch ein Schmerzmittel. Er ist sehr zurückgezogen, sehr ,,in sich".
Damit die OP gestern nicht noch länger dauerte, wurde er nicht genäht sondern geklammert. Das hat der Chirurg gestern nicht gesagt - die TÄ hatte das von gestern nochmal wiederholt.
Dr. Insenhöfer hat auch ein Auge auf ihn, ist auch morgen da.
Heute ausschlafen und ihn ans Essen bekommen - und Schmerzfreiheit gewährleisten. So weit, so gut.
Er bleibt auf jeden Fall mindestens bis Montag. Die TÄ war auch ganz erleichtert, dass ich da ganz zustimme, dass er dort bleibt bis es ihm besser geht bzw er stabil futtert und die Opioide nicht mehr braucht. Blutwerte machen sie morgen nochmal.


Hört sich nicht ganz schlecht an, über den Berg ist er damit leider noch nicht, wir warten morgen mal ab  :daumen:


Wir drücken weiterhin Daumen und Pfötchen  :sweet:  :sweet:

Toi, toi, toi für diese Nacht !
Man hangelt sich Stück für Stück nach vorne.
Jeden Tag ein bisschen mehr Besserung.
Wir hoffen weiter für den kleinen Kerl !  :daumen:  :besserung:

Der kleine Mann ist wieder zuhause, es geht ihm den Umständen entsprechend, aber besser als erwartet. Er kann noch nicht richtig laufen, weil man ihm am Hinterlauf Haut entnommen hat, um sie am Bauch wieder einzusetzen, man hat ja die komplette Milchleiste entfernt.

Ich stelle mal ein paar Fotos ein und die Rechnung. Ilona hat für die OP inkl. des Klinikaufenthaltes usw. noch einmal einen Betrag in Höhe von 4.609,30 € gezahlt, da wird es einem schon schwindelig oder?




















Schön das er wieder zu Hause ist .
Bei der Rechnung wird mir auch schwindelig 🥴

Zitat von: Rollbraten in 18.07.2023, 19:59:24 CESTSchön das er wieder zu Hause ist .
Bei der Rechnung wird mir auch schwindelig 🥴

Da schließe ich mich Claudi an.
Sehr schön, das der kleine Schatz wieder zu Hause ist und das es ihm besser geht als erwartet.  :freu:

Ich habe jetzt auch eine Spendenaktion bei Paypal gestartet und würde mich freuen, wenn ihr den Link alle fleißig teilen könntet:

https://www.paypal.com/pools/c/8W0T2xekl0

Könntest Du  vielleicht kurz schreiben, wie es Bailey in den letzten Tagen ergangen ist, @Soenny ? 🙂

Entschuldigung, Streß und als Fundraiser mit mehreren Baustellen ....

Leider war Bailey nur kurz zuhause. Ilona hat Freitag festgestellt, daß die Wunde näßt und sie hatte den Verdacht, daß er Fieber hat. Auf Anraten der Klinik ist Bailey dann wieder stationär aufgenommen worden. Er hatte Fieber und nekrotisches Gewebe, bekam noch ein weiteres Antibiotikum und Schmerzmittel. Das Gewebe wurde entfernt. Zunächst sollte er 6 Tage mindestens bleiben.

Das hat Ilona am Samstag berichtet:
Kein Fieber mehr - er hat auch Fiebersenker bekommen.
Hat über Nacht alles aufgegessen (hat jedoch ,,nur" einen halben Beutel bekommen, damit ihm nicht übel wird).
Die Wunde wurde gespült und gesäubert und sieht soweit gut aus.
Sie wiederholte das, was gestern schon von den beiden anderen TÄ gesagt wurde: Es wird dauern.
Er bekommt ein zweites Antibiotikum und ist damit dann ganz breit abgedeckt.
Schmerzmittel bekommt er natürlich auch - so, wie er sich verhält, benötigt er jedoch kein Opiat.
Die Tumortherapie wurde ihm gestern auch gegeben.
Bailey macht alles wirklich brav mit - bzw. er erduldet halt bestmöglich seine jetzige Situation.
Bailey ist einfach ein Held.

Das ist die Mitteilung von Montag:

Keine erhöhte Temperatur mehr.
Es sieht soweit alles gut aus.
Es braucht jetzt Geduld, es sieht alles nach einer guten Heilung aus - bis Ende der Woche bleibt er (mindestens) stationär da.
Alle Klammern wurden heute entfernt. Über dem Knie ist es noch ein wenig geschwollen und die Haut spannt - jedoch ist das wohl ganz normal.
Bailey futtert gut - und er wehrt sich auch vermehrt.
Alle schauen auf ihn und haben ein Auge auf ihn.

Dienstag:
Die Wundhöhle heilt gut; kein nekrotisches Gewebe mehr. Dr i ist mit dem jetzigen Verlauf zufrieden.
Er isst gut; Output ist ebenfalls gut.
Es wird mit Zinksalbe gearbeitet; morgen nehmen sie eventuell noch medizinischen Honig dazu.
Bailey ist insgesamt entspannter, hat sich in die Situation eingefunden. Und er beobachtet sie bei der Arbeit. Je nach Verlauf wird er vielleicht doch noch über das Wochenende bleiben müssen.

Und dann heute:
Es geht ihm weiterhin gut, In- und Output sind in Ordnung.
Die Wunde wird weiterhin 2 x täglich versorgt; sie ist noch nicht völlig geschlossen und es gibt auch noch Wundsekret - doch es heilt. Langsam und stetig.
Mit 1 Woche Aufenthalt sollte noch gerechnet werden.

Die Kosten belaufen sich für diesen Aufenthalt mittlerweile schon auf 1800 €, pro Tag kommen mindestens 150 € dazu.

Braucht noch jemand Surefeeds mit Hub? die verkauft Ilona jetzt, alle originalverpackt, bei Interesse kann ich die weiteren Informationen hier gerne einstellen.

Wie schön,  :katzenliebe: das bei Bailey alles gut läuft.
Ich wünsche ihm noch ganz, ganz viele unbeschwerte Jahre bei Ilona !

Danke, das hoffen wir alle, vor allem, daß er bald aus der Klinik raus ist und es dann mal ruhig wird und er erst einmal in Ruhe ankommen kann.

Freut mich, daß es bergauf mit ihm geht :thumbup:

Weiterhin alles Gute für Bailey! :daumen:  :besserung:

Toi toi toi für Bailey und Ilona
Jetzt sind es 425 Euro schön das du sowas ins Leben gerufen hast Andrea  :love:

Hier nochmal der Link damit er nicht verloren geht
Bailey und Ilona