Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 33
  • Neueste: Elvira B.
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 37.895
  • Themen insgesamt: 682
  • Heute online: 72
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 1
Gäste: 49
Gesamt: 50
El Gato
Bing (2)

Das mir die Bengalkatzen die Wohnung auseinandernehmen würden, wäre mir egal....das schafften meine normalen Katzen auch.
Aber ich finde halt die Erstverpaarung, Wildkater und Hauskatze, ziemlich schlimm für die Katzenmamma.

Ginge das nicht auch andersherum: normaler Hauskater schwängert Wildkatze und die bekäme die Welpen? Das wäre doch schmerzfrei. Welches Tierergebnis hätte man da?

Dazu könnte Dir Larina wahrscheinlich etwas schreiben, nur war sie hier leider zuletzt in Oktober online.

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

Dein Ava mit der Weihnachtsmannkatze sieht übrigens köstlich aus.  :thumbup:

#18 16.12.2023, 16:05:18 CET Letzte Bearbeitung: 16.12.2023, 16:14:31 CET von Sayuri
Soweit ich die Geschichte der Bengalen kenne, ist es auch so, dass Kater auf die Wildkatzen gesetzt wurden. Bei Bengalen ist die Erstverpaarung nicht so krass wie bei der Savannah, weil beide gleich gross sind - das bitte nicht verwechseln. Man sieht oft den Serval - hat aber nix mit Bengalen zu tun. Bei der ALC ist die Grösse und Gewicht sowie die Tragzeit gleich!

(sehe gerade - Larina hatte es auf der Vorseite auch schon erwähnt mit dem Kater und der Grösse und so.)