Letzte Beiträge

Mitglieder
Stats
  • Gesamtzahl der Beiträge: 31.051
  • Themen insgesamt: 627
  • Online today: 40
  • Online ever: 256
  • (07.02.2024, 07:38:58 CET)
Benutzer online
Users: 0
Guests: 45
Total: 45
Bing

14.01.2023, 18:19:05 CET Letzte Bearbeitung: 14.01.2023, 18:30:21 CET von Rollbraten
Ich weiss nicht genau, ob das hierhin passt und ok ist, aber ich versuche es mal.

Ich hab ja in den letzten 7 Monaten einiges ausprobiert an Katzenfutter. Immer im Bestreben, möglichst gute Inhaltsstoffe zu haben, und weder Getreide, noch Zucker, oder sonstige Zusatzstoffe. Das ansich ist ja gar nicht so schwer. Nu  kommt der Fleischanteil, der möglichst hoch sein sollte. Das geht ja auch noch.
Gemerkt habe ich dabei, bei meinen Katern ist es schwierig, eine Weile fressen sie etwas total gerne, und dann lassen sie es konsequent stehen, beide, als hätten sie sich abgesprochen. Anfangs dachte ich noch, sie mögen es gar nicht mehr... aber nach langer Zeit nehmen sie es doch wieder an.

Wir haben gerade ein Lieblingsfutter, das zählt nicht zu den teuersten, aber auch nicht zu den günstigen Marken, hat aber eben einen sehr hohen Fleischanteil. Nebenbei gebe ich immer noch kleinere Dosen eines anderen Futters, und 85-Gramm-Beutel einer,,ich glaube, ganz guten Marke von Lidl... das fressen sie total gerne .Jetzt habe ich entdeckt, dass es davon auch Dosen gibt, nehmen sie ebenfalls super an, und ich frage mich, ob ich das zur Hälfte anstelle der anderen 400 Gramm Dosen alle 2 Tage gebe.

Jetzt habe ich mal verglichen, gut, der Fleischanteil ist geringer, aber noch gut, aber Taurin z.B. ist deutlich weniger. Alles andere geht eigentlich. Ich weiß nicht so richtig , wieviel Taurin drin sein sollte.
Ich suche eben als Alternative auch nach etwas günstigeren Futter, denn, ich glaube, auf Dauer geht es nicht, dass ich nur teures Futter kaufe, dazu fressen die beiden einfach zuviel ... ca 500 bis 600 Gramm Nassfutter am Tag ..

Wie seht ihr das, übertreibe ich vielleicht damit, nach möglichst viel fleischlichen Inhalten zu gucken ... und wie handhabt Ihr das? Kennt jemand das Choshiba Pure taste ? Das ist doch gut, oder? Oder nicht ?

Uups, da ist ein Fehler in der Überschrift,  das kann ich aber nicht selbst verbessern ...
Herzlichst Momo, Gizmo u. Ellen


Die Beutelchen von Coshida Pure Taste habe ich auch mal verfüttert, und es wurde auch gern gefressen. Die Zusammensetzung ist meiner Meinung nach OK; ich bin allerdings kein Experte auf dem Gebiet. Ich achte auch darauf, daß der Fleischanteil nicht zu niedrig ist und daß das Futter getreidefrei ist und keinen Zucker enthält.

Ich verfütter momentan Aninomda Carny, weil ich mir davon einen Vorrat angelegt habe nachdem Coco und Minou bei uns einzogen. Das bekamen sie nämlich bei ihrer Züchterin. Ich finde auch das Cachet Premium vom Aldi von der Zusammensetzung OK und bezahlbar und werde in ein paar Monaten evtl. versuchen, darauf umzusteigen.

Das ist meiner Meinung nach eben Mittelklassefutter, das man seinen Miezen ohne schlechtes Gewissen geben kann.

Natürlich gibt es auch besseres Futter wie Grau oder Mjam Mjam, aber das geht zu sehr an den Geldbeutel.

Carny habe ich anfangs auch gefüttert, damit wurden sie schon ganz am Anfang gefüttert, später haben sie es dann aber erst mal abgelehnt, erst jetzt nehmen sie es zwischendurch wieder.
Herzlichst Momo, Gizmo u. Ellen


Dieses Futter vom gelbroten Netto (99 ct. pro Dose) ist meiner Meinung nach auch ganz brauchbar:


Als Findus noch keinen Diabetes hatte, habe ich so ziemlich alles versucht,
das es an gesundem Nassfutter gab.
Aber entweder war er nur mäßig begeistert oder meistens eben überhaupt nicht.
Also musste ich zu einem nicht so gesunden Futter umsteigen, ehe er gar nichts mehr aß.
Er ist eben auch kein guter Esser und sehr zierlich.
Also gab´es Sheba. Das war das einzige, wo er ein Schälchen am Tag fast aufaß.
Und ich dachte, besser so als das er fast nichts zu sich nahm.
Heute bekommt er ja spezial Diabetes Futter, daran hat er sich mittlerweile gewöhnt.

Meine bekamen immer von Aldi aber es waren einfach TF Katzen da gab es alles quer durch den Garten von sehr hochwertig bis einfach . Lotte bekommt jetzt komplett nur Nassfutter welches auch sehr gut ist die Hausmarke von FN Premiere .

Nuri bekommt nun seit Einar Tagen , das Futter der Eigenmarken vom Fressnapf —-Moments—- ist hochwertig ohne Zucker und Getreide nur mit reinem Tunfisch ..

Es schmeckt ihr so richtig gut
Ist aber auch echt gut teuer in jedem Tütchen sind nur 70 g  und 6 Tütchen kosten 6,99 €

Sie würde auch Felix Lachs in Gelee fressen , aber das gibt es leider nur in Gemischten Packungen
Liebe Grüße
Nurena und Nuri


Alle Sternchen im Herzen


Leider kann man nachträglich kein Bild mehr einstellen

Sie dürfen diesen Dateianhang nicht ansehen.
 
Liebe Grüße
Nurena und Nuri


Alle Sternchen im Herzen

Hm, auf den Dosen von Cachet Premium (Aldi) steht bei der Zusammensetzung jetzt nur noch "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse u.a. (z.B.) 4 % Geflügel, 4 % Ente".

Vorher stand dort noch z.B. "43 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse u.a.  4 % Geflügel, 4 % Ente" oder bei einer anderen Sorte "58 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, u.a. 4% vom Geflügel".

Es scheint also, als wäre der Fleischgehalt geringer geworden, und ich überlege gerade, ob ich nicht mal das Finé vom Netto (siehe dieser Beitrag) oder das Coshida Pure Taste vom Lidl als Alternative ausprobieren sollte.

Momentan sind wir allerdings noch sehr gut mit Animonda Carny eingedeckt. Darauf gab es ja vor einigen Wochen 30 % Rabatt bei Zooplus.

Gerade sehe ich auf dieser Seite bei dem  Finé-Futter die Angabe "Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Ente, 4% Huhn), Mineralstoffe, Öle und Fette".

Das scheint sich also auch verschlechtert zu haben.




Für mich ist immer der Wert ausschlaggebend, den mein NFE Rechner mir sagt, über 10 kaufe ich kein Futter und unter 10 gibt es mehr als genug.

https://nfe-rechner.de/

Das gilt nicht nur für Zuckerkatzen, auch für Katzen, deren Magen-Darm-Trakt nicht so richtig funktioniert oder die ständig kötzeln.

Das Amazon-Futter könnte evtl. eine günstige Alternative zum Cachet Premium sein. Vielleicht probiere ich das mal aus:

ZitatZusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse 60% (4% Huhn), Mineralstoffe, Öle und Fette Zusatzstoffe pro kg: Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Taurin 220mg, Vitamin D3 200IE, Vitamin E 20mg, Zink (Zinksulfat, Monohydrat) 11,4mg, Mangan (Mangan(II)-sulfat-Monohydrat) 1,4mg, Kupfer (Kupfer(II)-Aminosäurechelat-Hydrat) 1mg, Jod (Calciumiodat, wasserfrei) 0,1mg Analytische Bestandteile: Protein 10%, Rohfaser 0,3%, Fettgehalt 4,5%, anorganischer Stoff 2%, Feuchtigkeit 82%, Omega-3-Fettsäuren 0,04%, Omega-6-Fettsäuren 0,47% Energie: 91 kcal pro 100g

Quelle: https://www.amazon.de/Amazon-Katzen-Nassfutter-Pastete-Huhn/dp/B099KPGNCH/