Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 34
  • Neueste: Goliath
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 40.471
  • Themen insgesamt: 714
  • Heute online: 99
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 1
Gäste: 51
Gesamt: 52
El Gato
Bing (3)

Name: Monis




- Charakter: verspielt, verschmust, freundlich, rauft und tobt gern mit anderen Katzen, respektiert aber auch Grenzen

- Geburtsdatum: 06/2023
- Rasse: EHK
- Geschlecht: männlich
- kastriert: ja
- Farbe/Zeichnung: schwarz, ohne
- Herkunft: griechische Straßenkatze

- Kennzeichnung: Transponderchip
- Impfungen: Katzenschnupfen, -seuche, Tollwut
- Tests: FeLV negativ, FIV negativ, Giardien negativ
- Behandlungen: rechtes Auge entfernt

- besondere Kennzeichen/Handicaps: einäugig, fast blind
- Haltung: Wohnungshaltung, gern mit gesichertem Balkon oder gesichertem Außenbereich (ist aber kein Muss).

- katzenverträglich: ja
- hundeverträglich: unbekannt
- familientauglich: ja

- Katzenerfahrung: nicht erforderlich
- Aufenthaltsort: Pflegestelle bei Dresden
- Vermittlung: bundesweit
- Abgabebedingungen: nach einem positiven Vorbesuch, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr
- Kontakt: [email protected] oder über das Anfrageformular unserer Homepage (auch über die "Vermittlungs-Infos" im Menü erreichbar)

====================

Beschreibung:

Monis ist ein alterstypisch verspielter Jungkater. Er lebt aktuell auf der Pflegestelle mit 5 anderen Katzen im Alter von 1,5 bis 10 Jahren zusammen. Er rauft und tobt gern mit dem anderthalbjährigen Kater und einer 8-jährigen Katzendame, akzeptiert aber auch die Grenzen der anderen drei Katzen, die keine Lust aufs Spielen haben.

Monis kuschelt unglaublich gerne mit seinen Menschen. Sobald sich die Pflegemama auf das Sofa setzt, kommt er freudig angesprungen und kuschelt sich auf Schoß oder Brust und holt sich seine Streicheleinheiten ab.












Auf der Pflegestelle lebt er mit kleinen Kindern zusammen und das schreckt ihn nicht ab, sondern er ist immer mitten dabei.

Monis hat in seinem jungen Leben schon einiges durchgemacht. Er wurde ca. im Juni 2023 geboren und bereits als Kitten mit seinen beiden Geschwistern in schlechtem Zustand aufgefunden. Durch eine Infektion waren beide Augen sehr stark angegriffen. Seit seiner Aufnahme durch liebe Tierfreunde in Griechenland wurde er anfänglich dort und schließlich hier in Deutschland umfassend versorgt.












Er ist geimpft und entwurmt, wurde negativ auf FIV und FeLV getestet und kastriert. In Deutschland wurden seine Augen untersucht. Sein rechtes Auge musste leider entfernt werden. Das linke Auge ist zwar eingetrübt, Monis sieht damit aber Licht und Schatten und kommt daher im Alltag sehr gut zurecht. Das Auge ist reizfrei und bedarf keiner weiteren Behandlung.

Monis´ Mutter oder Vater muss eine Langhaarkatze gewesen sein. Seine Schwester hat langes Fell, und auch Monis´ kurzhaariges Fell ist unglaublich seidig weich und schwarz mit deutlichem braunen Schimmer.












Wir wünschen uns für Monis ein Zuhause mit mindestens einem tobefreudigen Kumpel. Er würde sich aber auch gut in größere, altersgemischte Gruppen einfügen. Monis wird nicht als Einzelkatze vermittelt!

Aufgrund seiner Sehbehinderung kommt für ihn nur eine Wohnungshaltung in Frage. Ein Balkon oder Außengehege ist kein Muss. Auf seiner Pflegestelle ist beides nicht vorhanden, und Monis zeigt bisher auch keinerlei Interesse am gesicherten Fenster.



====================

Vermittlungsseite

Hier geht's zur Vermittlungsseite von Monis, die auch per WhatsApp, Facebook, E-Mail usw. geteilt werden kann: MONIS - Fast blinder Jungkater sucht Freunde.


Vermittlungshilfe als Aushang

Falls Sie Monis nicht adoptieren können, aber uns unterstützen möchten, dürfen Sie das nachfolgende Informationsblatt gern herunterladen, ausdrucken und vielleicht am Arbeitsplatz, in Schulen, Universitäten, Supermärkten, Tierarztpraxen, Fressnapf & Co aushängen lassen. Außerdem kann damit gerne zusätzlich in der Familie, bei Freunden oder im Bekanntenkreis geworben werden.





Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Viel Glück bei der Suche nach einem guten Zuhause  :daumen:

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️


Neues von der Pflegestelle – Monis


Kuscheln....   :sweet: 



Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Pflegekater Monis ist ins neue Zuhause gezogen


Unser Pflegekater MONIS  zog am 16. März in sein Für-Immer-Zuhause, wo er schon von seinem Kumpel Bruno, einem sehr freundlichen, aufgeschlossenen 2,5-jährigen Kater mit einem ordentlichen Schuß Britenblut in den Adern erwartet wurde (und von seinen Menschen natürlich auch).  :)

In seinem Ankunftszimmer (sicherheitshalber mit Gittertür) sah er sich auch recht schnell und neugierig um. Es scheint, als würde er mit seinem einen Auge sogar noch etwas mehr als Licht und Schatten sehen. Immerhin wurde er vorsichtig und aufmerksam, als er plötzlich vor einem Spiegel stand...

So verlebten Bruno und Monis die ersten Tage nach des Griechen Ankunft - wir lassen seine neue Familie berichten:

Samstag, 16.3.: "Monis selbst ist super neugierig, spielt hier schon eifrig und ich hätte ihn auch wirklich gern schon raus gelassen... Monis war ganz freundlich und neugierig, Bruno hat gebrummt und gefaucht. Bruno hat sich dann ins Wohnzimmer zurück gezogen und weder gegessen, noch sich zum Spiel überreden lassen. Der war wirklich angespannt. Ich glaube, er ist nicht mal an Monis vorbei zum Klo. Hmmm... mal gucken was der Sonntag so bringt."

Sonntag, 17.3.: "Ich glaube, die anfängliche Skepsis weicht jetzt der Neugierde. Gucken sich beide an - mit entspannter Körperhaltung. Monis hat sich schon gleich in unsere Herzen gekuschelt. Ansonsten haben wir seinem lautstarkem Miauen nachgegeben und die Tür aufgemacht. Er ist völlig unerschrocken und neugierig durch die Wohnung. Wahnsinn, dass habe ich so bei einer Katze noch gar nicht erlebt. Bruno und er kommen sich inzwischen bis auf einen Meter Abstand nahe. Monis macht das unglaublich toll, nicht aufdringlich und ganz ruhig. Bruno ist inzwischen auch entspannter geworden. Ich bin guter Dinge, dass das bald richtig gut klappt. Die Beiden sind wirklich zum Piepen, und es ist wie Kino, deren Kennenlernen zu beobachten. Vorhin hat Monis dann gefaucht, als Bruno ihm hinterher ist. Aber im Großen und Ganzen sind beide inzwischen recht neugierig aufeinander, schleichen ständig umeinander rum und halten sich immer in der Nähe des Anderen auf."




Montag, 18.3.: "Am Abend haben sie sich schon durch die Wohnung gejagt. Monis hört sich oft wie ein kleiner Gremlin an. Aber beide suchen viel die Nähe des anderen, toben dann durch die Wohnung. Das ist wirklich richtig schön zu sehen. Jeder hat auch irgendwie seine Ecke. Tagsüber hat Monis gestern im Schlafzimmer auf dem Bett geschlafen und Bruno auf seiner Fensterliege im Wohnzimmer. Auch das scheint irgendwie geklärt zu sein. Also nach so kurzer Zeit - es ist eigentlich besser, als ich es erwartet hatte."

Dienstag, 19.3.: "Hier sind schon einmal ein paar Eindrücke. Die beiden haben viel Spaß miteinander und toben inzwischen richtig viel rum. Ich kann es gar nicht erwarten, wenn sie endlich miteinander kuscheln und sich putzen. Aber nach 2 Tagen ist das schon richtig toll."








Donnerstag, 21.3.: "Es ist wirklich richtig toll, die beiden zu beobachten. Wirklich schön! Monis ist natürlich auch in dem Alter, wo Grenzen ausgetestet werden. Bislang können wir über vieles lachen, z.B. hat er sich den einen Tag durch unser Brot gefressen - was eingepackt war. Sonst zeigen wir ihm natürlich immer, wo er überall kratzen darf und dass er auf der Herdplatte nichts zu suchen hat. Macht er wirklich toll. Inzwischen hat er auch seine Krallen im Griff und hat schon gelernt, dass wir es nicht so schön finden, wenn er uns mit seinen Krallen packt, wenn wir ihn krabbeln. Macht er wirklich super und ist natürlich mit seiner niedlichen aufdringlichen Art, sich einfach zum Schmusen auf einen zu legen, total bezaubernd. Bruno scheint es mit der Gesellschaft von Monis sehr gut zu gehen, auch wenn der manchmal frech ist."

Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

#5 26.03.2024, 17:57:09 CET Letzte Bearbeitung: 26.03.2024, 18:00:19 CET von El Gato
Das war ja eine Traum-Zusammenführung im Rekordtempo! :daumenhoch:

Verschoben zu den Glücksfellchen ;)

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️

 :freu:  Das ist so toll !
Monis ist ja aber auch ein Traumkater ! :ja:

#7 15.05.2024, 20:31:33 CEST Letzte Bearbeitung: 15.05.2024, 20:38:48 CEST von Cats at Andros e.V.
Neuigkeiten aus dem neuen Zuhause von Monis

Neuigkeiten aus Monis´ Familie, in der Monis als Kumpel für Bruno, einen offensichtlichen Briten-Mix, einzog: Den beiden geht´s gut! Monis hat sich ganz wunderbar eingelebt.

Bruno war zwischendurch mal kurz mit etwas Durchfall krank. Monis hat Bruno da in Ruhe gelassen und ist ganz feinfühlig damit umgegangen, wo er doch sonst eher so ein kleiner, aufdringlicher Zwerg ist. Die Adoptantin fühlt sich öfter wie eine Hexe, weil der kleine schwarze Kater ihr auf die Schulter springt. Wenn Bruno mal zu sehr genervt ist, bekommt Monis einfach eine auf den Latz. Manchmal muss das Personal zwar noch eine Ansage machen, wenn Monis es zu toll treibt. Aber die beiden kommen sehr gut miteinander aus:

"Aus der WG ist eine Freundschaft geworden, sie sitzen oft zusammen und putzen sich gegenseitig. Das Nebeneinanderher ist jetzt ein Miteinander, obwohl sie so unterschiedlich im Wesen sind."


Lassen wir mal Bilder für sich sprechen:







Zur Vereins-Homepage » Logo anklicken.

Cats at Andros e.V. - Unsere Vermittlungskatzen

Schöne, harmonische Bilder  :catlove: 

Besonders das hier:


Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️