Letzte Beiträge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 35
  • Neueste: Gonykatze
Statistik
  • Gesamtzahl der Beiträge: 42.309
  • Themen insgesamt: 738
  • Heute online: 101
  • Online gesamt: 428
  • (15.05.2024, 21:22:18 CEST)
Benutzer online
Nutzer: 2
Gäste: 66
Gesamt: 68

Als ich das Buch das erste Mal in meinen Händen hielt war ich ein wenig skeptisch. 14,90 EUR für ein dünnes Buch von gerade mal etwas mehr als 100 Seiten?

Aber der Inhalt hat es in sich! Uns hat es geholfen, eine bereits fast schon gescheitert geglaubte Zusammenführung doch noch zufriedenstellend hinzubekommen.

Es geht zunächst um die Auswahl einer passenden Partnerkatze und hilft danach abzuschätzen, wie gut die Chancen auf eine einfache Zusammenführung sind und welche Fehler vermieden werden können.

Nachdem aufgeführt wird, welche Vorbereitungen man treffen sollte, geht es sehr ausführlich um drei verschiedene Methoden der Zusammenführung:

- Variante 1: Tür auf
- Variante 2: Gesicherte Begegnung (mit Gittertür)
- Varante 3: Systematische Zusammenführung (mit Gittertür und positiver Konditionierung der aggressiven Katze mittels Clickern)

Zum Abschluss gibt es noch ein paar Tipps zum Bau einer Gittertür.

Mir hat das Buch auch sehr dabei geholfen, mich besser in die Katzen hineinversetzen zu können.

Daher eine klare Kaufempfehlung für diejenigen, bei denen Probleme bei einer Vergesellschaftung auftreten, oder die von Anfang an das Risiko, dass es nicht klappen könnte, so gering wie möglich halten wollen :thumbup:

Die Autorin Christine Hauschild ist übrigens Tierpsychologin, Betreiberin der mobilen Katzenschule Happy Miez und bietet auch Online-Seminare für Katzenhalter an.

Tigger, Micky, Lilly und Sugar im Herzen ❤️